Tanzshow in der SG Arheilgen

13.03.2018

Am Sonntag den 11.03.2018 wurde die Sporthalle der SG Arheilgen in eine Showbühne verwandelt. Alle Tänzerinnen und Tänzer, von klein bis groß, zeigten ihr Können.

Das Jazz- und Modern Dance-Ressort der Sportgemeinschaft Arheilgen wird immer größer: Um die einhundert Kinder tanzen mittlerweile in den verschiedenen Tanzgruppen des Vereins. Um diesen Kindern eine regelmäßige Bühne zur Darbietung ihres Könnens und ihrer Arbeit zu bieten, organisierten die beiden Ressortleiterinnen und Trainerinnen Annika Bock und Marie Fleck eine Tanzshow. In Zukunft soll diese, so der Wunsch und das Vorhaben der beiden Organisatorinnen, in regelmäßigen und nicht zu großen Abständen stattfinden. Die letzte Tanzgala der Sportgemeinschaft fand im März 2017 in der Arheilger Stadtteilschule statt und war ein großer Erfolg. Auch die neuste Show am Sonntagabend war überaus gut besucht und erfreute sich eines gut gelaunten Publikums.
Im ersten Stück des Abends waren gleich drei Tanzgruppen gemeinsam vertreten. Die Kinder und Jugendlichen tanzten in weißen Kleidern gegen die schlechten Nachrichten aus aller Welt an. Sie forderten, ganz nach dem Titel des Liedes „What about us?“, ein zukunftsorientiertes Umdenken innerhalb der Politik und eine größere Beachtung von Seiten der Erwachsenen, die diese Politik mitgestalten. Großer Applaus folgte dem ersten Stück des Abends und ließ damit die Vorfreude auf den weiteren Verlauf der Show steigen. Danach ging es mit den kleinsten Tänzerinnen der SGA los: Die „Tanzküken“ (4-6 Jahre) tanzten in Baströcken und Blumenketten zur Musik des Disney-Klassiker „Vaiana“. Dann betraten die „Blossoms“ (6-7 Jahre) die Bühne, die mit ihrem Tanz „Fight Song“ eine überaus präzise und kraftvolle Choreografie zeigten. Es folgte ein selbstchoreografiertes Duo der Tänzerinnen Emily Rziha (12 Jahre) und Antonia Watolla (11 Jahre). Die beiden hatten die Chance ergriffen, um bei der Show ihre eigens erdachte Choreografie vorzuführen. Das nächste Tanzstück „Mercy“ wurde von den „Peanuts“ (7-9 Jahre) aufgeführt. Die Gruppe der mittleren Altersstufe zeigte durch Spaß und Musikalität, dass sie noch groß hinaus wollen. In ihren weißen, fließenden Kostümen wirbelten sie über die Bühne und strahlten im Scheinwerferlicht. Den Abschluss der ersten Halbzeit bildeten die „Smashing Dancers“ (15-21 Jahre), die Formation der ältesten Tänzerinnen der SGA. Mit ihrem Showtanz „Stay“, einer kraftvollen Choreografie, strahlendem Ausdruck und ihren weit schwingenden Röcken überzeugten sie das Publikum vom ersten Augenblick an von ihrem tänzerischen Showtalent.

 
 

Nach der Pause zeigte die hauseigene Sportakrobatikgruppe mit mehreren Acts ihr sportliches Können und versetzte das Publikum in Staunen über Gelenkigkeit und Kraft der Kinder und Jugendlichen.
Es folgte die Tanzgruppe „Dreamer“ (11-14 Jahre), die mit ihrem Tanz „Wild Things“ das tänzerische Niveau der Show entsprechend dem steigenden Alter immer weiter anhoben. Ein weiteres selbsterdachtes Duo der Tänzerinnen Luna Tonini (9 Jahre) und Lea Vilsmaier (9 Jahre) brachte Abwechslung in den gruppengefüllten Abend. Die freudigen Augen der beiden Tänzerinnen strahlten mit ihren funkelnden Röcken um die Wette. Zum Abschluss der Show betraten erneut die „Smashing Dancers“ die Bühne, die nun mit einem völlig anderen Tanzstil als zuvor dem Publikum ihre Vielseitigkeit präsentierten. Im Tanz „Wildest Dreams“ schwebten sie in weißen Kleidern und mit glitzernden Blumenhaarbändern über die Bühne. Freude und Leichtigkeit wurden als Gegensatz zur vorherigen Choreografie der Stärke und Präzision verkörpert.

 
 

Das Jazz- und Modern Dance-Ressort der SGA bedankt sich bei allen Tänzerinnen und Tänzern und vor allem bei den Trainerinnen Annika Bock, Marie Fleck, Julia Karwot, Melanie Malauschek und Fabienne Witzel sowie der Moderatorin Tanja Zapf für den gelungenen Abend. Wir danken auch den Eltern, Freunden und dem Verein für jegliche Hilfe und Unterstützung. Unser Dank gilt darüber hinaus dem tollen Publikum.
Es war ein großartiger Abend!

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum