Aktuelle Saison 2018/2019

 
 
 
 

Zum Glück ist bald Weihnachten

Wenn man sich die letzten Wochen so anschaut könnte man meinen, das einige die Weihnachtspause herbei sehnen. Allen voran die 1. Herrenmannschaft, bei der es anfänglich reichlich auf der Habenseite klingelte. Seit nunmehr 4 Spieltagen klingeln allerhöchstens noch die Glöckchen. Sowohl daheim gegen den TTC Pfungstadt, 4:9, als auch auswärts bei Groß-Umstadt, 6:9, gab es keine Geschenke. Zu erwähnen ist, das es immer wieder eine Freude ist gegen die Umstädter zu spielen. So soll und muss Freizeitsport sein, warum gibt es das nicht öfter? Köllisch/Büchler ( 2 ), Weiler/Seemann, Robert Schneider, Ulrich Köllisch, Gerhard Weiler ( 2 ), Hans Werner Büchler ( 2 ), Robert Sögtrop waren bei beiden Spielen erfolgreich. Am letzten Spieltag der Vorrunde kommt der Tabellenletzte vom TTC Darmstadt in die SGA-Arena, da sollten wir uns selbst beschenken.

Die 2. Herrenmannschaft hatte den Tabellenletzten SV Eberstadt zu Gast und konnte mit 9:2 gewinnen. Eine souveräne Leistung, mal schauen wie es gegen den 2ten Bürstadt ausgeht. Rüdiger Tischer, Florian Bender, Axel Wirth, Günter Hauck, Christian Witt und Sven Hagedorn waren erfolgreich.

Einen Krimi erlebten die bereits mit Ihren Spielen fertigen Mannschaften bei der 3. Herrentruppe. Das es letztlich bei der 7:9 Niederlage gegen GSW nicht zu Punkten gereicht hat ist eigentlich schade. Wenn man allerdings sieht, wie geil unsere Jungs angefeuert wurden, das selbst Reinhard Hahn zufrieden war, kann man darüber hinweg sehen und Fünfe gerade sein lassen. Winkler/Hahn, Patrick Wurzel, Michael Sluckin ( 2 ), Reinhard Hahn ( 2 ) und Clemens Baader waren erfolgreich. Zum Abschluss geht es gegen den Tabellenletzten Darmstadt 98.

Auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen ist die 5.Herrenmannschaft in der 1. Kreisklasse. Bei der siebten Niederlage in Folge konnten nur Tobias Xia sowie Jendrik Seibert einen Erfolg im Einzel beim TSV Nieder-Ramstadt V erzielen. Auch nächste Woche im Heimspiel gegen die spielstarken Concorden aus Pfungstadt wird die Negativserie wohl kaum beendet werden.

Die Aufstiegschancen hat die 6. Herrenmannschaft durch die Niederlage beim TTC Pfungstadt verspielt. Das Spitzenspiel ging leider deutlich mit 9:3 an den Gegner, lediglich Tobias Xia, Werner Eichfelder und Holger Ebentheuer waren erfolgreich. Da gilt es im nächsten Spiel gegen GSW wieder zu punkten, um vielleicht doch noch eine Chance nach oben zu haben, wer weiß.

Gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten GSW konnte die 1. Damenmannschaft leider nur zur dritt antreten. Überraschenderweise gelang es Andrea Tischer, Susanne Koine und Anke Gottschling der sehr ausgeglichen besetzten Gästemannschaft lange Paroli zu bieten und somit fiel die erwartete Niederlage mit 5:8 durchaus knapp aus. Doch die Einzelsiege von Andrea (3), Susanne und Anke (je 1) reichten letztlich nicht zu einem Punktgewinn. Am nächsten Wochenende ist spielfrei und zum Abschluss der Vorrunde kommt der Tabellendritte TSV Nieder-Ramstadt in die SGA-Arena.

Die 2. Damenmannschaft hatte in der Bezirksliga gegen Ober-Roden kein Mittel und verlor deutlich mit 2:8. Lediglich Katharina Mader konnte einen „Kampf“ im 5. Satz knapp gewinnen und mit Elfi Hettinger auch das Doppel.

Die 2. Jugend verlor in der 2. Kreisklasse gegen den TTC Darmstadt 2:8, wobei 4 Spiele erst im 5. Satz knapp verloren wurden. Vincent Vu konnte sich einmal durchsetzen und gewann mit Jonah Hornfeck auch das Doppel.

Die 2. A-Schüler hatte Probleme, sich in der 2. Kreisklasse gegen die Mädchen von Darmstadt 98 durchzusetzen und verlor 3:7 - nur Naim schaffte 2 Siege und einmal das Doppel Lilly/Len Oliver.

Die B-Schüler konnte in der Kreisliga gegen Niedernhausen mit viel Kampfgeist auch knappe Spiele für sich entscheiden und gewann 9:1. Hannes (3) Sydney, Steven (je 2), Fabricio und das Doppel Hannes/Syney (je 1) siegten.

Schade, knapp mit 4:6 verloren die B-Schülerinnen in der 1. Kreisklasse gegen Tabellenführer Messel. Maja (2), Elin und Isabella (je 1) holten die Punkte.

Durchwachsene Woche beim Tischtennis

Bei der 1. Herrenmannschaft ist der Wurm drin, denn auch in Münster konnte man nicht punkten. Das ist bereits das 3te Spiel in Folge, bei dem nichts zählbares herum kam, am kommenden Doppelspieltag müssen wieder Punkte her. In Münster konnte das Doppel Weiler/Seemann sowie Ulrich Köllisch, Hans Werner Büchler, Gerhard Weiler und Jan Seemann im Einzel punkten.

Für die 2. Herrenmannschaft begann die Woche schlecht, im Pokal wurde man von Sprendlingen in eigener Halle mit 0:4 verhauen. Umso besser, das die Truppe sich schüttelte und es beim 9:3 auswärts Erfolg bei BG Darmstadt besser machte. Die Doppel Tischer/Wirth und Bender/Hauck legten den Grundstein. Florian Bender ( 2 ), Rüdiger Tischer, Alexander Schütz, Axel Wirth, Günter Hauck und Christian Witt vollendeten. Erneut punkten könnte man am Freitag im Heimspiel gegen den Letzten aus Eberstadt.

Von ganz oben in der Tabelle schaut aktuell die 3. Herrenmannschaft auf die Konkurrenz. Auch gegen die starken Gastgeber von Wixhausen konnte man mit 9:6 gewinnen und sich nach ganz oben setzen, Klasse. Schwab/Baader und Winkler/Hahn gewannen im Doppel, Michael Sluckin, Andrea Tischer ( je 2 ), Klaus Winkler, Reinhard Hahn und Clemens Baader waren im Einzel erfolgreich. Im Heimspiel am Freitag gegen GSW kommt der Tabellenvierte in die SGA-Arena.

Von der Tabellenkonstellation her spielte die 4. Herrenmannschaft „nur“ 8:8 bei Hähnlein. „Nur“, weil Hähnlein mit 0 Punkten Letzter war. Noch erstaunlicher, das unsere Jungs von 4 Doppeln nicht eins gewinnen konnten. Da wird es sicher Veränderungen im Spiel gegen Bessungen übernächste Woche geben. Im Einzel konnten Torsten Rau, Hasan Soytorun-Faust ( je 2 ), Elmar und Waldemar Wagner, Sven Hagedorn und Muyang Du den Punkt retten.

Die gegen den Tabellenzweiten Modau zu erwartende Niederlage gab es für die 5. Herrenmannschaft, allerdings zog man sich mit einem 4:9 achtbar aus der Affäre. Dennoch, langsam wird es brenzlig und es wäre wichtig, am kommenden Freitag gegen Nieder-Ramstadt irgendwie zu punkten. Siegreich gegen Modau waren die Doppel Singer/Xia und Ebentheuer/Mousali sowie die Einzel von Tobias Xia und Holger Ebentheuer.

Die 6. Herrenmannschaft musste sich ebenfalls mit einem Punkt zufrieden geben, hier spielte allerdings der 2te gegen den 3ten. Einen perfekten Abend hatten Aamer Mousali und Holger Ebentheuer, denn gemeinsam im Doppel und jeweils in Ihren Einzeln waren sie erfolgreich. Hinzu kommt das Doppel Xia/Du und die Einzel von Tobias Xia und Nastas Stolyar. Noch eine Nummer spannender wird dann das Spiel am kommenden Sonntag beim TTC Pfungstadt. Da spielt dann der 1 gegen den 2 der Tabelle.

Im Heimspiel gegen BSC Einhausen konnte die 1. Damenmannschaft - wie bereits letzte Woche in Walldorf - wieder mit 2:0 in Führung gehen, wobei sich Susanne Koine/Pia Schneider auch durch einen 0:2 Satzrückstand nicht entmutigen ließen und ihr Doppel noch mit 3:2 gewannen. Den zweiten Zähler erspielten Andrea Tischer/Anke Gottschling und bleiben damit im Doppel in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Nach dem ersten Einzeldurchgang stand es 4:2 für Arheilgen, allerdings hätte es zu diesem Zeitpunkt auch 6:0 stehen können, denn Susanne hatte den Sieg gegen die Spitzenspielerin von Einhausen im vierten Satz bereits vor Augen, konnte aber leider mehrere Matchbälle nicht nutzen und verlor noch 9:11 im fünften Satz und auch Pia musste ihr Einzel nach einer 2:1 Satzführung unglücklich

mit 11:13 im fünften Satz abgeben. In der zweiten Einzelrunde wurden die Punkte abermals geteilt und somit blieb man mit 6:4 in Front. Die an diesem Tag nicht zu bezwingende Nr. 1 der Gäste verkürzte dann mit ihrem dritten Einzelsieg auf 5:6, doch Andrea konnte mit einem souveränen 3:0 Erfolg den alten Abstand wieder herstellen. Die abschließenden Einzel gingen dann aber leider beide an die Gäste, wobei Susanne das Pech weiterhin am Schläger klebte, denn diesmal konnte sie zwei Matchbälle im dritten Satz nicht nutzen und verlor schließlich erneut mit 9:11 im fünften Satz - schade! Somit trennte man sich nach den Einzelzählern von Andrea (2), Susanne, Anke und Pia mit einem 7:7 Unentschieden. Am nächsten Freitag steht für die 1. Damen das schwere Heimspiel gegen den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten TTV Gräfen-/Schneppenhausen/Weiterstadt im Terminplan.

Die 2. Damen gewannen in der Bezirksliga gegen Ginsheim mit 8:4 und konnten sich mit jetzt 6:6 Punkten im Mittelfeld festsetzen. Pia Schneider gewann 3 Spiele, Katharina Mader und Elfi Hettinger je 2 Spiele und einen Punkt holte das Doppel Hettinger/Möser.

Die 1. Jugend verlor in der Bezirksklasse in Schwanheim mit 3:7. Lediglich Dominic Lopriore konnte sich mit 2 Siegen durchsetzen und Fabian Bednarek gewann ein Spiel.

Den ersten Sieg holte die 1. A-Schüler in der Bezirksliga gegen Nieder-Ramstadt. Die Gegner waren zwar nur zu zweit, aber Ole Hell und Kirill Maier haben alleine 5 Punkte erspielt, dazu noch die kampflosen Spiele, so daß ein 8:2 Sieg gefeiert werden konnte.

Die 2. A-Schüler gewannen in der 2. Kreisklasse gegen den Tabellenletzten GW Darmstadt mit 8:2. Alle konnten zum Sieg beitragen, wobei Lilly (einziges Mädchen) mit 2 Siegen hervorzuheben ist. Die anderen Spiele gewannen Leonard (3), Len Oliver (2) und Jasin (1).

Die B-Schüler hatten in der Kreisliga gegen Tabellenführer Darmstadt 98 keine Chance und verloren 1:9. Den einen Punkt erkämpfte sich Hannes Kerber knapp im 5. Satz.

Den ersten Punkt mussten die B-Schülerinnen in der 1. Kreisklasse gegen Nieder-Ramstadt abgeben. Sie holten ein 5:5 Unentschieden, wobei Maja 3 Einzel gewann, Elin und Isabella erspielten je einen Sieg.

3. Herrenmannschaft mit Paukenschlag

Das Highlight des letzten Spieltags schaffte die 3. Herrenmannschaft mit dem Auswärtssieg beim Tabellenführer TTC Messel. Gleich zu Beginn konnten Schwab/Baader und Winkler/Hahn die 2:1 Führung nach den Doppeln erkämpfen. Im vorderen Paarkreuz war gegen die starken Messeler kein Kraut gewachsen, umso wichtiger, das Clemens Baader, Michael Sluckin und Sven Hagedorn einen Sahnetag erwischten und für 6 Punkte verantwortlich waren. Das i-Tüpfelchen besorgte Mannschaftsführer Reinhard Hahn himself in einem umkämpften 5-Satz Spiel. Mannschaftlich eine wirklich Klasse Leistung, welche hoffentlich am Freitag in Wixhausen seine Fortsetzung findet.

Die 1. Herrenmannschaft war in Griesheim gefordert. Das es letztlich beim 7:9 zu nichts Zählbarem gereicht hat, lag an 2 gesundheitlich leicht angeschlagenen SGA-lern. Dennoch macht es immer wieder Spaß gegen die Griesheimer anzutreten, eine lockere und nette Truppe. Schneider/Büchler, Weiler/Seemann in den Doppeln, Robert Schneider, Ulrich Köllisch, Robert Sögtrop ( je 1 ) und der im Herbst einen Frühling erlebende Hans Werner Büchler mit 2 Siegen im Einzel holten die Punkte. Gleichschwer wird es am Freitag beim Gastspiel in Münster.

Ebenfalls spannend gestaltete sich die Partie der 2. Herrenmannschaft bei den 98ern. Das am Ende die Punkte geteilt wurden ist angesichts des Spielverlaufs allerdings sehr ok. Das Doppel Tischer/Wirth gewann zu Beginn und am Schluß, die Einzel konnten Axel Wirth, Patrick Wurzel ( je 2 ), Florian Bender und Christian Witt für sich entscheiden. Am Freitag sollten beim Vorletzten von BG Darmstadt wieder 2 Punkte möglich sein.

Doppelt gefordert war die 4. Herrenmannschaft, allerdings können wir es kurz machen. Im Pokal bei Groß-Zimmern gab es eine 0:4 Klatsche, beim Heimspiel gegen BG Darmstadt konnte lediglich das Doppel Waldi Wagner/Rau punkten. Da wollen wir mal hoffen, das gegen den letzten vom TV Alsbach wieder etwas zählbares heraus springt.

Der negative Trend der 5. Herrenmannschaft hält leider an. Auch beim Heimspiel gegen den TTC Darmstadt war mit 4:9 nichts zu machen. Wenigstens konnte man sich ein wenig zurück ins Spiel kämpfen, lag man doch gleich zu Beginn mit 0:5 zurück. Jendrik Seibert ( 2 ), Nastas Stolyar und Werner Eichfelder wollten sich so schnell nicht geschlagen geben. Am Freitag wird es in eigener Halle gegen den 2ten von Modau nicht wirklich leichter.

Ebenfalls doppelt ran musste die 6. Herrenmannschaft, hier allerdings mit umgekehrtem Ergebnis. Im Pokal konnten Holger Ebentheuer, Muyang Du und Aamer Mousali mit 4:0 bei GSW gewinnen. In der Runde wurde dann GW Darmstadt mit 9:3 abgefertigt. Hierbei erfolgreich das Doppel Zapf/Mager ( kampflos ) und die Einzel Muyang Du, Fabian Bednarek ( je 2 ), Aamer Mousali, Ruben Zapf, Mika Mager und Dominic Lopriore. Am Sonntag geht es zum 3ten vom TTF Hähnlein, viel Erfolg.

Und noch ein Doppelspieltag galt es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga zu bewältigen. Im Heimspiel am Freitagabend gegen die noch ungeschlagenen Gäste vom TSV Langstadt IV rechnete man sich eigentlich nicht viel aus und bis zum 3:7 sah es auch nach einer deutlichen Niederlage aus. Bis dahin konnten nur das Doppel Andrea Tischer/Anke Gottschling und beide einmal im Einzel punkten. Aber dann gelang Anke ein souveräner 3:0 Erfolg gegen die starke Nr. 1 der Gäste und Andrea und Susanne Koine erspielten gegen das hintere Paarkreuz zwei weitere

ungefährdete Siege, sodass man letztlich nur knapp mit 6:8 unterlag und mit dem Ausgang der Partie durchaus nicht unzufrieden war. Am Samstag stand dann noch die Partie beim Tabellenvorletzten SV Rot-Weiß Walldorf an. Hier wollten die Arheilger Damen gerne zumindest einen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt verbuchen. Das Spiel begann zunächst mit einer Schrecksekunde in den Doppeln, denn Susanne Koine stieß sich zu Beginn des zweiten Satzes an der Bühne in der Waldenserhalle unglücklich den Hinterkopf - autsch! Doch nach einer mehrminütigen Unterbrechung und einer Kühlung mit einem Eispack (danke an die sehr hilfsbereiten Walldorfer Mädels) konnte sie erfreulicherweise weiterspielen. Durch zwei knappe Fünfsatzerfolge der Doppel Andrea Tischer/Anke Gottschling und Susanne Koine/Elfi Hettinger konnte man mit 2:0 in Führung gehen. Letztlich erwies sich dieser Vorsprung als entscheidend für den Ausgang der Partie, denn in den Einzeln konnte sich kein Team einen Vorteil erspielen, da in jedem Paarkreuz die Punkte bis zum 7:5 aus Arheilger Sicht immer geteilt wurden. Dann gelang Elfi ein souveräner 3:1 Erfolg gegen die gegnerische Nr. 2 (super Leistung) zum umjubelten 8:5 Erfolg.

Zuvor waren Andrea (2), Anke (2) und Susanne im Einzel erfolgreich. Am nächsten Samstag erwarten die 1. Damen den BSC Einhausen im SGA-Sportzentrum.

Läuft bei der 1. Herrenmannschaft

Gleich doppelt gefordert war die 1. Herrenmannschaft. Zum einen am Mittwoch im Pokal gegen die DJK aus Münster und am Freitag in der Runde daheim gegen Nieder-Beerbach. Beide Aufgaben wurden erfolgreich gelöst, obwohl, oder vielleicht deshalb, man krankheitsbedingt auf Stammspieler verzichten musste. Überragend dabei war Robert Schneider, im Doppel an der Seite von Hans Werner Büchler und im Einzel in seinen 4 Partien unbesiegbar, wie es sich für Brett 1 eben gehört. Hans Werner war im Pokalspiel ebenfalls erfolgreich, dazu im Punktspiel das Doppel Seemann/Wurzel und die Einzel von Ulrich Köllisch, Hans Werner Büchler, Jan Seemann, Patrick Wurzel und Axel Wirth. Damit steht man aktuell auf Platz 3 der Tabelle, der am kommenden Samstag in Griesheim verteidigt werden will. Da freut sich auch schon jemand auf die leckere Paella!

Die 2. Herrenmannschaft hatte das schwere Spiel gegen die Seeheimer vor der Brust. Ein Spiel mit einem spannenden Verlauf, leider mit 7:9 nicht erfolgreich. Allerdings sind die Seeheimer mit Abstand Favorit auf die Meisterschaft. Umso mehr ist der Kampf zu loben. Tischer/Wirth zu Beginn und Rüdiger Tischer, Axel Wirth ( 2 ), Stephan Schwab, Christian Witt und Patrick Wurzel sorgten für die Punkte.

Die 3. Herrenmannschaft spielte daheim gegen die TUS Griesheim und siegte souverän mit 9:2. Lediglich der Gästespieler Bernd Singler war nicht zu bezwingen, damit konnte allerdings gerechnet werden. Das alle anderen Spiele gewonnen wurden zeigt, welch starke Truppe in der Kreisliga am Start ist. Klaus Winkler/Reinhard Hahn, Stephan Schwab/Clemens Baader und Andrea Tischer/Michael Sluckin in den Doppeln und jeder jeweils einmal in den Einzeln konnten sich in die Siegerliste eintragen. Mal schauen was am Freitag beim Tabellenführer Messel heraus springt.

Die 4. Herrenmannschaft hatte es mit dem Tabellenführer vom TTC Darmstadt zu tun, umso erfreulicher das man es mit dem 7:9 bis zum Schluß spannend machen konnte. Einige knappe Niederlagen allerdings kosteten einen möglichen Punkt. Der Start war Klasse, denn Waldi Wagner/Rau und Hagedorn/Hoffmeister sorgten für eine 2:1 Führung. Nachdem Waldi das erste Einzel des abends zur 3:1 Führung gewinnen konnte folgte leider eine Serie von 0:4 und die Führung war dahin. Die Spannung gipfelte im 2ten Einzel von Thorsten Rau, der Satz 4 mit 19:17 und Satz 5 mit 13:11 gewinnen konnte, mehr geht kaum. Im Schlussdoppel hatte allerdings der TTC im 5ten Satz die Nase vorn und die Niederlage war besiegelt. Sven Hagedorn, Andreas Hoffmeister und Hasan Soytorun-Faust sicherten die anderen Punkte.

Das vierte Mal in Folge musste die personell nach wie vor gebeutelte 5. Herrenmannschaft eine hohe Niederlage einstecken. Immerhin gab es beim 3:9 in Niedernhausen einen Doppel- sowie zwei Einzelerfolge zu vermelden: Daniel Schatz gemeinsam mit Singer sowie Aamer Mousali und Erik Singer waren für die SGA in der 1. Kreisklasse erfolgreich. Für das nächste Heimspiel gegen den TTC Darmstadt V heißt die Devise wieder, die Zuversicht nicht zu verlieren, mal sehen, was geht.

Die 6. Herrenmannschaft gewann das Spiel gegen St.Stephan Griesheim bereits regulär mit 9:4, allerdings kamen die Gäste mit einem nicht spielberechtigten Mitspieler. Dadurch wurde das Spiel am grünen Tisch mit 9:0 für unsere Truppe gewertet. Dennoch aktiv waren Fabian Bednarek, Dominic Lopriore, Muyang Du, Holger Ebentheuer, Ruben Zapf und Christopher Pinz.

Ein Wahnsinns Ergebnis erzielte die 2. Damenmannschaft, denn frau musste beim Tabellenführer ran. Und was machen die Damen, hauen mal eben den Gastgeber mit 8:1 aus deren Halle, Klasse. Für diesen Paukenschlag waren Schneider/Mader im Doppel und Katharina Mader, Pia Schneider, Annemarie Stein ( je 2 ) und Sylvia Möser verantwortlich. Ich gehe davon aus, da wurde mehr als nur ein Fläschchen im Anschluss geköpft. Nach einer kurzen Pause geht es dann daheim gegen den Tabellenletzten, gute Chancen für 2 weitere Punkte.

Schauen Sie gerne Mittwoch oder Freitag ab 19:30 Uhr vorbei und trainieren Sie mit.

Auf einer Welle des Erfolgs

So könnte man die vergangene Woche zusammenfassen, denn zahlreiche Siege gibt es bei der Abteilung Tischtennis zu vermelden.

Die 1. Herrenmannschaft musste zum Auswärtsspiel nach Wersau. In den zurückliegenden Jahren immer eine schwere Aufgabe, welche diesmal überraschend klar mit 9:3 gemeistert wurde. Den Grundstein dafür legten am Anfang die Doppel Köllisch/Büchler, Schneider/Sögtrop und Seemann/Wirth zur 3:0 Führung, welche im Anschluss durch Robert Schneider, Ulrich Köllisch, Hans Werner Büchler ( 2 ), Robert Sögtrop und Jan Seemann erfolgreich verteidigt wurde. Nach der Herbstferienpause kommen allerdings die Überflieger aus Königstädten in die SGA-Arena, 2 Punkte würden an ein Wunder grenzen.

Auf Platz 2 steht nach diesem Spieltag die 3. Herrenmannschaft in der Tabelle. Mit 9:4 wurden die Gäste aus Griesheim besiegt. Auch hier waren die Doppel bereits erfreulich erfolgreich, denn Winkler/Hahn und Schwab/Wurzel sorgten für die 2:1 Führung, für die Moral ein entscheidender Vorteil. In den Einzeln konnten sich Stephan Schwab, Klaus Winkler, Andrea Tischer, Patrick Wurzel ( 2 ), Michael Sluckin und Reinhard Hahn durchsetzen. Eine geschlossene und starke mannschaftliche Leistung. Ob die Truppe zu Recht dort oben steht, wird sich nach der Pause beim TTC Pfungstadt zeigen.

Noch einen ticken souveräner präsentierte sich die 4. Herrenmannschaft, denn mit 9:3 wurde GW Darmstadt geschlagen. Ebenfalls 2:1 hieß es durch Baader/E.Wagner und Hagedorn/Hoffmeister nach den Doppeln. In den Einzeln erfolgreich waren im Anschluss Clemens Baader, Waldemar Wagner ( 2 ), Elmar Wagner ( 2 ), Sven Hagedorn und Andreas Hoffmeister. In Nieder-Beerbach muss man nach der Pause beim Tabellennachbarn ran, dann zählt es.

Mit 1:9 kam derweil die 5. Herrenmannschaft beim TV Nieder-Beerbach III unter die Räder. Schon die durchaus risikofreudige Doppelaufstellung brachte leider mit einem einzigen Satzgewinn in drei Spielen nicht die erhoffte Wirkung. Auch danach gab es nicht viel zu holen, sieht man von dem Ehrenpünktchen im Einzel durch Erik Singer ab. Das war in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten. Der Dank gilt dennoch der zeitgleich spielenden 6. Mannschaft für die uneigennützige Abstellung von zwei Spielern, die daher ihrerseits mit zweifachem Jugendersatz antreten mussten. Die machten ihre Sache aber deutlich besser.

Denn mit 9:4 holte man 2 Punkte gegen die TuS Griesheim in eigener Halle. Gleich zu Beginn stachen alle Doppel, Ebentheuer/Mousali, Löser/Lopriore und Stolyar/Pinz. Dieser Schwung wurde in die Einzel von Holger Ebentheuer, Aamer Mousali, Dominic Lopriore ( 2 ), Nastas Stolyar und Christopher Pinz mitgenommen. Diese Ergebnisse zeigen, das die Jugendarbeit rund um Trainer Patrick Wurzel langsam Früchte trägt. So kann und soll es weiter gehen. Damit bleibt man Verlustpunktfrei auf Tabellenplatz 2 und kann die Position nach der Pause in Erzhausen festigen.

Die 1. Damenmannschaft hätte eigentlich beim TTC Ginsheim antreten sollen. Da die Dachkonstruktion der Halle in Ginsheim aber durch den Sturm "Fabienne" beschädigt wurde und die Halle somit bis auf weiteres gesperrt ist, einigte man sich auf einen Heimrechttausch und trug die Partie im SGA-Sportzentrum aus. Gegen den noch punktlosen Tabellenletzten war man dabei von Anfang an hellwach und gewann beide Doppel durch Andrea Tischer/Anke Gottschling und Susanne

Koine/Elfi Hettinger zur 2:0-Führung. Bis zum 5:3 wurden die Punkte dann in jedem Paarkreuz geteilt, wobei Andrea Tischer (2) und Anke Gottschling erfolgreich waren.

Im hinteren Paarkreuz gelangen dann Anke Gottschling und Elfi Hettinger zwei Siege zum 7:3. Zwar verkürzte Ginsheims Spitzenspielerin noch einmal auf 4:7, doch Andrea Tischer sicherte mit ihrem dritten Einzelerfolg den verdienten 8:4 Sieg und somit den ersten doppelten Punktgewinn der Saison. Nach der Herbstferienpause gastiert die 1. Damenmannschaft am 21.10. bei Aufsteiger DJK BW Münster III.

Die 1. Jugend verlor in der Bezirksklasse gegen die Mädels aus Sossenheim mit 3:7. Dominic gewann 2 Spiele, Kirill konnte einmal siegen.

Obwohl der Gegner aus Richen gegen die 2. Jugend in der 2. Kreisklasse nur zu zweit antrat, schafften sie es nicht, zu gewinnen. Lediglich das Doppel Vu/Zwach siegte, drei Punkte wurden kampflos gewonnen zur 4:6 Niederlage.

Schade, beim Spiel der 1. A-Schüler in der Bezirksliga gegen Bensheim hätte es fast zu einem Punkt gereicht, nach Bällen wären sie sogar Sieger gewesen, aber leider kam nur eine knappe 4:6 Niederlage heraus. Ole (2), Kirill und Niklas (je 1) konnten gewinnen.

Alle Jungs waren am 8:2 Sieg der 2. A-Schüler in der 2. Kreisklasse beteiligt, denn Leonard, Naim, Len Oliver (je 2), Jasin und das Doppel Leonard/Naim (je 1) holten die Punkte.

Die B-Schüler gewannen gegen BW Münster in der Kreisliga mit 7:3. Die Punkte holten Thomas, Steven und Kevin (je 2) und Thomas mit Steven im Doppel.

Dreifachspieltag für die 2. Herrenmannschaft

Zweimal in der Verbandsrunde und einmal im Pokal, so sah es für die 2. Herrenmannschaft in der vergangenen Woche aus. Los ging es am Mittwoch mit einem 9:6 Heimerfolg gegen die Gäste aus Bensheim. Die Zuschauer sahen ein wirklich spannendes Spiel. Am Samstag musste man nach Modau reisen, eine der stärksten Mannschaften der Klasse. Da kann man die Punkteteilung durchaus als Erfolg zählen. Der krönende Abschluss dann am Sonntag, mit dem 4:3 Pokalsieg, in Sossenheim. Alles in Allem eine Topp-Woche. Erfolgreich waren Tischer/Wirth ( 3 ), Witt/Wurzel, Rüdiger Tischer, Günter Hauck, Stephan Schwab ( 2 ), Christian Witt ( 2 ), Patrick Wurzel ( 3 ), Florian Bender, Axel Wirth ( 4 ) und Michael Sluckin ( 3 ).

Die erste Niederlage der Saison ereilte die 1. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen die Gäste aus Nieder-Ramstadt. Zu Beginn konnten nur Schneider/Sögtrop dagegen halten, der Rückstand wurde aber direkt durch Robert Schneider, Ulrich Köllisch und Hans Werner Büchler in einen Vorsprung umgewandelt. Leider kam danach nicht mehr viel, denn nur Hans Werner konnte noch einen Sieg erringen. Dennoch steht man auf Platz 3, was am kommenden Freitag in Wersau schwer genug wird zu verteidigen.

Einen souveränen Sieg feierte die 3. Herrenmannschaft. In eigener Halle konnte man Hähnlein mit 9:2 besiegen. Winkler/Hahn und Witt/Sluckin im Doppel, Klaus Winkler ( 2 ), Stephan Schwab, Christian Witt, Michael Sluckin, Reinhard Hahn und Clemens Baader folgten in den Einzeln. Damit empfängt man als Tabellenvierter am kommenden Freitag die Gäste aus Griesheim.

Spannend wurde das Spiel der 4. Herrenmannschaft gegen die ebenfalls aus Hähnlein angereisten Gäste. Letztlich trennte man sich friedlich mit 8:8. Hagedorn/Hoffmeister und Rau/Ebentheuer in den Doppeln, Andreas Hoffmeister, Hasan Soytorun-Faust ( je 2 ), Sven Hagedorn und Holger Ebentheuer sicherten den Punkt. Mal schauen, was am Freitag gegen G.W. Darmstadt heraus springt.

Gegen den TV Seeheim II gab es für die 5. Herrenmannschaft die erwartete Niederlage, die allerdings dem Spielverlauf nach mit 2:9 zu hoch ausfiel. In einigen Matches stand man als Neuling kurz vor der Überraschung, musste aber letzten Endes doch dem Liga erfahrenen Gegner gratulieren. Lediglich dem Doppel Seibert/Du gelang es, eines der hart umkämpften Fünf-Satz-Spiele nach Hause zu bringen. Zudem wusste Ersatzmann Muyang Du im Einzel zu überzeugen. Nächste Woche gegen Nieder-Beerbach möchte man bei der Spielausbeute zulegen.

In Jugenheim behielt die 6.Herrenmannschaft die Nerven und konnte mit 9:4 doppelt Punkten. Hervorzuheben dabei die beiden Neulinge Aamer Mousali und Hubert Schulte. Aamer konnte wie in der Vorwoche seine weiße Weste wahren und siegte in beiden Einzeln, zudem noch an der Seite von Debütant Hubert im Doppel. Letztgenannter war zudem in seinem ersten Einzel überhaupt für die SGA erfolgreich, da kann man nur gratulieren! Daniel Schatz, Holger Ebentheuer ( je 2 ) und Nastas Stolyar reihen sich in die Siegerliste mit ein. Mal schauen, was am Freitag gegen die TUS Griesheim in eigener Halle drin ist.

Zum ersten Heimspiel der neuen Verbandsliga-Saison hatte die 1.Damenmannschaft den Hessenligaabsteiger TV Reinheim zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich eine kurzweilige Partie, in dessen Verlauf es keiner Mannschaft gelang, sich spielentscheidend abzusetzen und so trennte man sich nach fast 3 Stunden Spielzeit mit einem leistungsgerechten 7:7 Unentschieden. Siegreich waren dabei in den Einzeln Andrea Tischer (3), Susanne Koine (2), Pia Schneider und Tischer/Anke Gottschling im Doppel. Da die Arheilger Damen auch in dieser Saison voraussichtlich nur sporadisch mit dem Einsatz von Spitzenspielerin Magdalena Wache rechnen können, wird der Klassenerhalt erneut nur sehr schwer möglich sein. Am nächsten Samstag ist man beim aktuell noch punktlosen Tabellenletzten in Ginsheim zu Gast.

Die neu formierte 2. Damenmannschaft konnte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihr erstes Spiel in der Bezirksliga gegen Bornheim mit 8:4 gewinnen. Katharina Mader, Elfi Hettinger (je 2), Pia Schneider, Sylvia Möser und die Doppel Mader/Schneider und Hettinger Möser machten den Sieg perfekt. Im zweiten Spiel des Wochenendes in Oberrad konnte man krankheitsbedingt nur zu dritt antreten und verlor klar gegen überaus starke Gegnerinnen mit 0:8.

Kein gutes Wochenende für den Nachwuchs der SGA-Tischtennisabteilung – alle Spiele gingen verloren.
Die 1. Jugend verlor gegen Sossenheim in der Bezirksklasse mit 3:7, Fabian (2) und Dominic (1) konnten sich durchsetzen.
Die 2. Jugend spielte in der 2. Kreisklasse gegen Georgenhausen und verlor 1:9. Den Ehrenpunkt holte Sali.
Schade für die 1. A-Schüler in der Bezirksliga gegen Nieder-Ramstadt, denn sie hatten ein Unentschieden auf dem Schläger, aber leider gingen 3 Spiele im 5. Satz der Verlängerung verloren zur 3:7 Niederlage. Es konnten nur Kirill (2) und Ole (1) ihr Spiel durchbringen.
Die 2. A-Schüler konnten in der 2. Kreisklasse gegen Gundernhausen nicht viel ausrichten und verloren mit 2:8. Leonard Keller und Jasin Zaalouki gewannen je ein Spiel.
Den B-Schülern ging es gegen Georgenhausen auch nicht besser, sie verloren sogar mit 0:10.

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Eine neue Saison hat für die Abteilung Tischtennis begonnen. Nach den Vereinsmeisterschaften mit Titeln für Bender, Hahn und Tischer und den Kreismeisterschaften in eigener Halle mit zahlreichen Titeln geht es nun auch in der Runde los.

Bereits den zweiten Spieltag hatte die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga 2 vor der Nase. Zum Auftakt konnte die Truppe mit einem 9:3 gegen die 98er überzeugen. Beim ersten Heimspiel kam es zu einem spannenden Spiel gegen die Gäste aus Gundernhausen. Zu Beginn konnten die Doppel Köllisch/Büchler und Weiler/Seemann eine 2:1 Führung heraus spielen, welche nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Bärenstark dabei der Auftritt von Köllisch, der die gegnerische Nummer 1 mit 3:0 Sätzen schlug. In diesem Spiel konnte man sehr gut lernen, wie Netzroller geschickt und zum richtigen Zeitpunkt eingesetzt werden sollten. Sögtrop, Seemann ( je 2 ), Weiler und Büchler sorgten für die restlichen Punkte. Am kommenden Freitag werden die starken Gäste aus Nieder-Ramstadt erwartet.

Die 2. Herrenmannschaft feierte einen überraschend deutlichen 9:2 Heimerfolg zum Rundenstart gegen den TTC Pfungstadt. Mit Bender/Hauck und Witt/Wurzel in den Doppeln wurde der Grundstein gelegt. Unbezwingbar an dem Abend war „Einwurfkönig“ Bender, der beide Einzel souverän gewonnen hat. Schön das er nun wieder in Darmstadt wohnt und sich somit hoffentlich wieder häufiger in die Siegerlisten eintragen wird. Tischer, Wirth, Hauck, Witt und Wurzel holten die weiteren Punkte. Am kommenden Doppelspieltag geht es in eigener Halle am Mittwoch gegen Bensheim, ehe man am Samstag zum Meisterschaftsfavorit nach Modau reist.

Ebenfalls das zweite Spiel hatte bereits die 3. Herrenmannschaft zu bestreiten. Musste man gegen Alsbach noch eine doch unglückliche 5:9 Niederlage hinnehmen wurde gegen viele, alte Bekannte vom TTC Darmstadt mit 9:5 gewonnen. Überragend und mit 5 Punkten für mehr als die Hälfte der Punkte verantwortlich waren Winkler und Hahn ( Happy Birthday nochmal ), macht weiter so. Tischer/Sluckin mit einem weiteren Doppel und Schwab, Tischer und Sluckin im Einzel sorgten für die weiteren Punkte. Gegen die punktlosen Gäste aus Hähnlein könnten am Freitag die nächsten Punkte in eigener Halle eingefahren werden.

Einen sauberen Start konnte auch die 6. Herrenmannschaft gegen Wixhausen einfahren. Beim 9:2 Erfolg waren die Hausherren jederzeit überlegen, denn die Spiele wurden fast alle in 3 Sätzen gewonnen. Schatz/Stolyar und Mousali/Pinz zu Beginn in den Doppeln sowie Schatz, Du ( je 2 ), Ebentheuer, Mousali und Stolyar in den Einzeln überzeugten vollends. Ob die Truppe das Zeug zum Aufstieg hat wird sich dann am kommenden Sonntag in Jugenheim zeigen.

Bereits am vorletzten Wochenende starteten die Jugend- und Schülermannschaften, hier noch der nachgereichte Bericht dazu:

Mit 6 Mannschaften gehen Jugend und Schüler der SGA-Tischtennis-Abteilung in die neue Saison, wobei 2 Mannschaften sogar im Bezirk gefordert werden. Bis auf die Bezirksliga-Mannschaft konnten alle Mannschaften gewinnen, sehr guter Start.

Die 1. Jugend mit Fabian, Semjon, Patrick und Dominic ließ dem TTC Darmstadt in der Bezirksklasse keine Chance und gewann mit 10:0.

Die 2. Jugend spielte in der 2. Kreisklasse in Reinheim und kam mit einem 7:3 Sieg zurück. Die Punkte holten Vincent, Maximillian (je 2), Sali, Alexander und das Doppel Vincent/Alexander.

Das es in der Bezirksliga für die 1. A-Schüler nicht leicht werden wird, war klar. Ganz beachtlich schlugen sich die Jungs gegen NW Frankfurt mit vielen knappen Sätzen, mussten jedoch am Ende eine 3:7 Niederlage hinnehmen, wobei Max, Kirill und Ole je ein Spiel für sich entscheiden konnten.

Bei den 2. A-Schülern waren nur „Neulinge“, sie spielten zum ersten Mal in einer Mannschaft. Gegen Modau in der 2. Kreisklasse konnten alle (Leonard, Lilly, Len Oliver und Naim) gleich ein Spiel gewinnen, Naim sogar 2 Spiele und mit Leonard das Doppel, so das sogar ein 6:4 Sieg dabei heraussprang, Glückwunsch.

Auch bei den B-Schülern waren 2 Neue dabei, die ihre Sache super machten. In der Kreisliga gegen GSW konnten Kevin und Fabricio sogar je 2 Spiele gewinnen. Hannes und Sydney siegten je einmal und gewannen zusammen das Doppel und man konnte mit einem 7:3 Sieg nach Hause fahren.

Premiere geglückt: die neue reine Mädchenmannschaft siegte bei den B-Schülerinnen gegen St. Stephan mit 6:4. Je 2 Punkte holten Maja und Isabella und zusammen auch das Doppel. Elin konnte ein Spiel knapp für sich entscheiden und sorgte damit für den knappen Sieg.

Auch in diesem Jahr laden wir Sie herzlich zu den Heimspielen ein. Seien Sie dabei, wenn die Halle brodelt, wie z.B. am kommenden Freitag mit gleich 5 Heimspielen.

 
 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum