Zwei weitere SGA-Tennisteams steigen auf

17.07.2022

1.Herren 65 und 3. Herren 40 feiern die Meisterschaft / 2. Herren 40 verlieren entscheidendes Spiel

(jw). Die Tennisabteilung der SG Arheilgen feierte am letzten Spieltag zwei weitere Aufsteiger. Die 1. Herren 65 packten den Sprung in die Bezirksoberliga, die 3. Herren 40 steigen in die Bezirksliga auf. Zuvor schon hatten die Damen 50 (künftig Hessenliga) und die 2. Herren 50 (Gruppenliga) die Meisterschaft perfekt gemacht. Die 2. Herren 40 indes verloren das entscheidende Spiel um den Aufstieg gegen Gernsheim mit 2:4.

Hessenliga
1.Herren 30 – TK Langen 9:0. Eine überragende Saison beendeten die 30er mit einem 9:0-Sieg über den Tabellendritten TK Langen. Da schmerzte im Nachhinein die 4:5-Niederlage vor zwei Wochen gegen Marburg um so mehr, denn sie kostete letztlich den Aufstieg, da Hessenmeister Kronberg am letzten Spieltag dem TEC Darmstadt keine Chance ließ. Für den Höhepunkt gegen Langen sorgte Florian Ross, der den mehrfachen Hessenmeister und früheren SGA-Trainer Ludek Vildman glatt in zwei Sätzen bezwang. Für die weiteren Einzelpunkte sorgten Stefan Hofmann, Oliver Göttlich, Mats Bernow, Eric Vieweger und Tobias Zimmermann.
Verbandsliga
TC Gründau – 2. Herren 30 4:5. Auch die 2. Herren 30 können mehr als zufrieden sein, denn auch sie beendeten die Saison auf Platz zwei. Beim 5:4-Sieg in Gründau sah es allerdings nach den Einzeln gar nicht gut aus, denn nur Marcel Wagener und Nils Knauf verließen als Sieger den Platz. In den Doppeln trumpfte die SGA dann auf. Wagener/Knauf siegten deutlich, die beiden anderen Doppel wurden knapp im Champions-Tiebreak durch Sven Frerking/Christian Radinger und Andreas Bornhausen/Marco Mander gewonnen.
TC Meerholz – Damen 30 2:4. Als Tabellendritter schließen die Damen 30 die Saison ab. Daniela Kreutz, Melanie-Constanze Gehnisch und Kristin Bornhausen im Einzel sowie Gehnisch/Bornhausen holten die Punkte.
Damen 50 – Westerbach-Eschborn II 6:3. Die bereits vor dem letzten Spieltag als Meister feststehenden Damen 30 gaben sich auch beim Saisonfinale keine Blöße. In den Einzeln legten Anouschka Sarafzade, Sybille Walter-Bachmann, Heike Frey und Ria Nickel eine 4:2-Führung vor. In den Doppen erhöhten Sarafzade/Bachmann und Birgit Ansorge/Birgit Pilz.
Gruppenliga
Cappeler TV – 1. Damen 4:2. Simona Dörrsieb im Einzel sowie im Doppel mit Kristin Kroker holten die Punkte. Der Klassenerhalt der 1. Damen ist damit geschafft.
1.Herren 60 – Reichelsheim-Grasellenbach 4:5. Der Klassenerhalt stand zwar schon fest, doch die 60er legten sich nochmals mächtig ins Zeug. Karl Scherer gewann in einem Marathon-Match im Champions-Tiebreak mit 15:13, den zweiten Einzelpunkt holte Axel Reinhardt. Björn Pertoft hatte hingegen Pech – er verlor mit 8:10. In den Doppeln reichten die beiden Siege von Reinhardt/Scherer sowie Stefan Speer/Thomas Zimmer nicht mehr aus, um das Blatt noch zu wenden.


Bezirksoberliga
2.Herren 40 – RW Gernsheim 2:4. Diese Niederlage im Duell der bis dahin punktgleichen Spitzenteams kostete die Meisterschaft. Und sie war bitter, denn sowohl Markus Jäger als auch Andreas Gasirowski verloren knapp im Champions-Tiebreak. Den einzigen Einzelpunkt holte Simon Glowienka, der sich auch im Doppel mit Gasirowski durchsetzte.
TC Ober-Ramstadt – 2. Herren 50 3:3. Die ersatzgeschwächte, aber bereits als Gruppenliga-Aufsteiger feststehenden 2. Herren 50 kamen in Ober-Ramstadt durch Holger Pfeiffer und Wolfgang Jäger zu den Einzelpunkten, beide legten gemeinsam im Doppel nach. Das am letzten Spieltag traditionell aufgebotene Vater-Sohn-Doppel Bernd/Torsten Lücker war chancenlos.
Bezirksliga A
RW Groß-Gerau II – 2. Herren 9:0. Als abgeschlagener Tabellenletzter beenden die 2. Herren die Saison. Lediglich Hannes Ohms hielt in Groß-Gerau mit, verlor aber im Champions-Tiebreak.
SG Weiterstadt – 1. Herren 65 1:5. Die Meisterschaft und damit der Aufstieg in die Bezirksoberliga ist perfekt. Axel Reinhardt, Karl Scherer, Norbert Pilz und Rudi Blass beseitigten mit ihren Einzelsiegen letzte Zweifel. Im Doppel legten Reinhardt/Pilz nach.
2.Damen – TC Rüsselsheim 5:1. Mit einem glatten Sieg und einem gesicherten Platz im Mittelfeld ließen die 2. Damen die Saison ausklingen. Aber es war ein harter Kampf, denn die drei Einzelpunkte von Milena Valeska Petersen, Franziska Karwot und Kristin Muhl wurden jeweils erst im Champions-Tiebreak geholt. In den Doppeln gewannen Lea-Sophie Wörner/Petersen und Karwot/Muhl.


Kreisliga A
3.Herren 40 – RW Wixhausen 6:0. Letzte Zweifel an der souveränen Meisterschaft beseitigten am letzten Spieltag Rahoul Koeslag, Konstantin Werner, Stefan Frey und Tim Windhaus bereits in den Einzeln. Frey/Norbert-Höltkamp und Windhaus/Ralf Kuhn legten nach. Außerdem gehören Michael Demond, Thomas Ansorge, Dirk Münstermann, Marc Desnizza und Jens Johanni noch zum Team.


 
 

Herren 30 III - Gruppensieger in der Bezirksoberliga 2022. Jonas Zimmermann, Julian Felger, Robin Seffrin, Julian Bopp (von links nach rechts)


Die 3. Herren 40 feierten die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga. Von links: Tim Windhaus, Niko Klan, Stefan Frey, Ralf Kuhn, Robert Möller-Holtkamp, Rahul Koeslag, Konstantin Werner.

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330

Telefon Fitnessstudio: 06151 / 376520

Telefon Restaurant: 06151 / 3073417

Telefax: 06151 / 351212

sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum