Sieg und Niederlage am Doppelkampftag

06.10.2019

SGA - KSV Wersau 18:10 ASV Dieburg - SGA 18:4

 
 

Am Feiertag trafen die SGA Ringer auf den bisherigen Dritten KSV Wersau und setzten sich in einem spannenden Kampf 18:10 durch. Samstags musste Trainer Stefan Wannemacher die Mannschaft auf einigen Positionen verändern, um überhaupt antreten zu können. Aus diesem Umstand resultierte die erste Saisonniederlage beim ASV Dieburg.
Gegen Wersau entwickelte sich ein packender, lange Zeit ausgeglichener Kampf. Aaron Lommel wurde für seinen tapferen Kampf nicht belohnt. Quasi mit dem Schlussgong gab er den entscheidenden Punkt zur 6:21 Niederlage ab. Fabio Müller musste im Schwergewicht bis zu Letzt auf der Hut sein, um seinen 17:4 Punktsieg über die Zeit zu bringen. Hin und her wogte der 61kg Kampf, in dem Robert Botezatu Sekunden vor Schluss sin Führung lag, seinem erfahreneren Gegner aber doch noch mit 10:13 unterlag. Nach einer Schrecksekunde übernahm Nico Weiß im 98kg Kampf das Kommando und schulterte seinen Gegner nach zwei Minuten. Mit einem knappen 7:6 für Arheilgen ging es in die Pause und auch danach kamen die Gäste wieder auf 11:10 heran. Lorn Schütz hatte die Punkte kampflos eingefahren und Tim Bellermann, der in die 86kg Klasse aufgerückt war, war seinem Gegner körperlich unterlegen. Doch Felix Reith machte mit seinem Abbruchsieg alles klar und Tom Becker stellte den 18:10 Endstand her.
Beim ASV Dieburg gelang der SGA nur ein Sieg durch Robert Botezatu in der Klasse bis 66kg. Die 57 kg Klasse konnten beide Mannschaften nicht besetzen. Tim Bellermann stellte sich diesmal in der 61kg Klasse in den Dienst der Mannschaft, allerdings mit Übergewicht. Lorn Schütz war in die 71kg Klasse hochgerückt und unterlag seinem erfahrenen und körperlich stärkeren Gegner mit 7:14 Punkten. Tom Becker unterlag in der 75kg Klasse mit 2:12 Punkten. Gleich zwei Gewichtsklassen war Felix Reith aufgerückt und musste dieser Tatsache Tribut zollen. Immerhin trotzte er seinem Gegner noch eine 6:15 Punktniederlage ab. Nico Weiß fand bei seiner 2:11 Punktniederlage diesmal genauso seinen Meister im 98kg Limit wie Fabio Müller bei seiner 3:11 Punktniederlage bis 130kg.


SG Arheilgen : KSV Wersau 18 : 10
57F: Aaron Lommel - Abdulqahar Mohammadi 0:4 TÜ (6:21)
61G: Robert Botezatu - Ahamd Zia Tuchi 0:2 PS (10:13)
66F: Lorn Schütz - 4:0 KL (0:0)
71G: Felix Reith - Fabio Beer 4:0 TÜ (15:0)
75F: Tom Becker - Ali Hashemi 3:0 PS (16:8)
86G: Tim Bellermann - Sascha Reimund 0:4 TÜ (0:16)
98F: Nico Weiß - Felix Friedrich 4:0 SS (10:4)
130G: Fabio Müller - Carl Müller 3:0 PS (17:4)

ASV Dieburg : SG Arheilgen 18 : 4
57F: - 0:0 KL (0:0)
61G: Hendrik Hiemenz - Tim Bellermann 4:0 ÜG (0:0)
66F: Salman-Ali Qureshi - Robert Botezatu 0:4 SS (3:17)
71G: Turhan Yakarsimsek - Lorn Schütz 2:0 PS (14:7)
75F: Aryan Ashrati - Tom Becker 3:0 PS (12:2)
86G: Michael Drescher - Felix Reith 3:0 PS (15:6)
98F: Zacharias Vakalov - Nico Weiß 3:0 PS (11:2)
130G: Taskin Sirinaga - Fabio Müller 3:0 PS (11:3)

 
 
 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum