Großer Schritt Richtung Meisterschaft

10.11.2018

Einen unerwartet klaren Erfolg feierte die SGA in Dieburg: 22:8. Auch die Jugendligamannschaft setzt sich mit 5:4 knapp durch.

 
 

Der mit großer Spannung erwartete Rückkampf in der Verbandsliga Süd-West zwischen dem ASV Dieburg und der SG Arheilgen entpuppte sich als klare Angelegenheit für die SGA. Der Arheilger 22:8 Erfolg zeichnete sich schon beim Wiegen ab, weil den Gastgebern ein folgenschweres Missgeschick bei der Mannschaftsaufstellung unterlaufen war. Vor den letzten drei Kämpfen hat die SGA nun vier Punkte Vorsprung vor Dieburg und die Meisterschaft im Blick.
Im Vergleich der Nachwuchsringer punktete Robert Botezatu seinen Gegner im Auftaktkampf bis 57kg nach gut drei Minuten aus. Angeschlagen konnte Fabio Müller seine Leistung nicht wie gewohnt abrufen und unterlag kurz vor dem Ende entscheidend mit 2: 17 Punkten. Im 61kg Kampf musste Lorn Schütz im ungeliebten Freistil zu Beginn brenzlige Situationen überstehen, ehe er mit zunehmender Kampfdauer die Kontrolle übernahm und Sekunden vor Schluss sogar Schultersieger wurde. Nico Weiß profitierte vom Aufstellungsfehler der Dieburger im 98kg Kampf. Mit einem lehrbuchmäßigen Hüftzug beförderte er seinen Gegner nach einer Minute auf beide Schultern. Nur 30 Sekunden benötigte Leo Wambolt, um seinen jungen Gegner im 66kg Kampf zu stellen und zu schultern. Im 86kg Kampf verlor Gino Weiß zwar vorzeitig nach Punkten, aber sein Gegner war Leidtragender der Dieburger Aufstellung und brachte 100g Übergwicht auf die Waage. Tom Becker bemühte sich redlich im 71kg Kampf, doch gegen die Abgeklärtheit seines Kontrahenten konnte er noch nicht bestehen und unterlag mit 2:18 Punkten vorzeitig. Im abschließenden 75kg Kampf rang Felix Reith clever einen 6:1 Punktsieg heraus.

Im Jugendligakampf konnte sich der SGA Nachwuchs knapp mit 5:4 durchsetzen. Dabei gab es eine Zweiteilung nach Gewichtsklassen. Während Dieburg die leichten Klassen gewann, setzte sich die SGA in den höheren Gewichtsklassen durch. German Broshnik (29kg) und Yaroslav Vorobyev (33kg) waren ihren Gegner klar unterlegen und verloren vorzeitig. Auf Messers Schneide stand die 37kg Begegnung, in der Elias Lommel nach knapp 3 Minuten einen Schultersieg feiern konnte. Daniel Schmidt (42kg), Marius Botezatu (48kg), Stephan Berwald (54kg) und Lorn Schütz (65kg) machten den Arheilger Mannschaftserfolg anschließend durch überlegene Siege perfekt.


ASV Dieburg : SG Arheilgen 8 : 22
57G: Hendrik Hiemenz - Robert Botezatu 0:4 TÜ (0:18)
61F: Wafayi Hododallah - Lorn Schütz 0:4 SS (9:18)
66G: Luka Mai - Leo Wambolt 0:4 SS (0:4)
71F: Ali Celebi - Tom Becker 4:0 TÜ (18:2)
75G: Turhan Yakarsimsek - Felix Reith 0:2 PS (1:6)
86F: Zacharias Vakalov - Gino Weiß 0:4 ÜG (15:0)
98G: Michael Drescher - Nico Weiß 0:4 SS (0:5)
130F: Taskin Sirinaga - Fabio Müller 4:0 TÜ (17:2)

ASV Dieburg J : SG Arheilgen J 4 : 5
23F: Joel Finocchiaro - 1:0 KL (0:0)
26G: Moritz Neumann - 1:0 KL (0:0)
29F: Onur Celebi - German Broshnik 1:0 TÜ (20:2)
33G: Tom Ouzounis - Yaroslav Vorobyev 1:0 TÜ (16:0)
37F: Nevio Finocchiaro - Elias Lommel 0:1 SS (8:6)
48WF: - 0:0 KL (0:0)
42G: Arved Kreipe - Daniel Schmidt 0:1 SS (0:2)
48F: Lias Mai - Marius Botezatu 0:1 SS (1:16)
54G: Justin Dittrich - Stephan Berwald 0:1 SS (0:2)
65F: Hendrik Hiemenz - Lorn Schütz 0:1 SS (0:8)

 
 
 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum