Heimsiege gegen Weiher und Groß-Zimmern

23.09.2017

Gegen den Tabellennachbarn KSV Weihergelang ein wichtiger 16:11 Sieg Im Jugendligakampf setzte sich der Arheilger Nachwuchs gegen Groß-Zimmern mit 7:0 durch

In der hessischen Verbandsliga setzten sich die Arheilger Ringer mit 16:11 gegen den KSV Weiher durch. Nach dem Wiegen waren die Hoffnungen eher gedämpft, doch starke Leistungen der SGAler stellten die Zeichen noch vor der Pause auf Sieg. Im Jugendligakampf war die größere Erfahrung des Arheilger Nachwuchs gegenüber denen des AV Groß-Zimmern deutlich sichtbar und schlug sich in einem ungefährdeten 7:0 Erfolg nieder.
Im Auftaktkampf zeigte sich Safiullah Ebrahim Khel konzentriert und erkämpfte sich eine hohe Punkteführung als sein Gegner nach zwei Minuten verletzt aufgab. Nach dem so nicht erwarteten Auftakt baute Stefan Wannemacher die Arheilger Führung dank einer starken Leistung mit einem überlegenen Punktsieg noch vor der Pause aus. Tim Bellermann lies die Zuschauer in der Halle staunen. In der Klasse bis 61kg zeigte er seine bisher beste Saisonleistung und erkämpfte einen unerwarteten aber verdienten 11:6 Punktsieg. Eine weitere Überraschung gelang Nico Weiß im 98kg Kampf. Einen sehenswerten Angriff seines favorisierten Gegners konnte er geistesgegenwärtig Kontern und seinerseits in einen Schultersieg umwandeln. Somit führte die SGA zur Pause mit 14:0. Den Arheilger Sieg sicherte Tom Becker mit einem taktisch klugen Kampf und dem verdienten 11:4 Punktsieg in der Klasse bis 66kg. Die Punkte der 86kg Klasse musste den Gästen kampflos überlassen werden. Felix Reith traf auf einen in vielen Bereichen gleichwertigen Gegner, der aber noch einige Jahre mehr Erfahrung aufzuweisen hat. Nacheinem engagierten Kampf musste sich Reith mit 0:10 Punkten geschlagen geben. Im letzten Kampf bis 75kg schien Poujan Habibi zunächst alles unter Kontrolle zu haben, doch eine Unaufmerksamkeit genügte seinem Gegner, um Habibi auf beider Schultern zu befördern.
Im Jugendligavergleich zwischen der SG Arheilgen und dem AV Groß-Zimmern war die SGA klar überlegen. Die Trainer beider Vereine betonten allerdings, dass der Erfahrungsgewinn durch Wettkampfpraxis im Vordergrund steht. Für die SGA wahren German Broshnik, Yaroslav Vorobyev, Elias Lommel, Emirhan Cebi, Roko Marin, Robert Botezatu und Lorn Schütz erfolgreich.

SG Arheilgen : KSV Weiher 16 : 11
57F: Safiullah Ebrahim Khel - Rene Plaul 4:0 AS (14:2)
61G: Tim Bellermann - Dirk Plaul 2:0 PS (11:6)
66F: Tom Becker - Nicolas Tilger 2:0 PS (11:4)
71G: Felix Reith - Marco De-Micco 0:3 PS (0:12)
75F: Poujan Habibi - Timo Mayer 0:4 SS (2:4)
86G: - Nicolas Scholl 0:4 KL (0:0)
98F: Nico Weiß - Simon Schmid 4:0 SS (2:4)


SG Arheilgen J : AV Groß-Zimmern J 7 : 0
23F: - Tim Eckert 0:0 KL (0:0)
26G: German Broshnik - Elias Plotkowiak 1:0 SS (9:3)
29F: Yaroslav Vorobyev - Eyüp Görgülü 1:0 PS (8:0)
34G: Elias Lommel - Artem Kovgan 1:0 ÜG (4:0)
48WF: - : ()
39F: Emirhan Cebi - Alex Brjuchovic 1:0 SS (8:0)
44G: Roko Marin - Ole Nimmerfroh 1:0 SS (4:0)
50F: Robert Botezatu - Danil Lutzi 1:0 TÜ (16:0)
65G: Lorn Schütz - Leon Will 1:0 TÜ (16:0)

 
 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330

Telefon Fitnessstudio: 06151 / 376520

Telefax: 06151 / 351212

sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum