SGA gewinnt zum 4. Mal in Folge

06.10.2019

Im Heimspiel gegen den TSV Wolfskehlen konnte die SG Arheilgen am vergangenen Sonntag den 4. Sieg hintereinander einfahren. Am Ende gewannen die Arheilger mit 3 : 1 verdient und setzten damit ihre kleine Erfolgsserie fort.

Obwohl die SG Arheilgen bereits nach wenigen Sekunden ihre erste vielversprechende Möglichkeit hatte (2.) und Fabio Lombardi die Platzherren mit einem satten Flachschuss bereits in der 13. Minute in Führung geschossen hatte, war schon klar das die SGA in diesem Spiel einiges an Geduld aufbringen müssen würde. Bei Dauerregen gelang es den Arheilgern, trotz deutlicher Feldüberlegenheit, nämlich zu selten den letzten entscheidenden Ball in die Schnittstellen der TSV – Abwehr präzise genug zu spielen um die gut organisierte und dichtgestaffelte Defensive der Gäste in Verlegenheit zu bringen. Dementsprechend blieben richtig gute Torchancen zunächst Mangelware, bis der TSV Wolfskehlen einen seiner wenigen Konterangriffe zum eher überraschenden Ausgleich nutzen konnte (36.). In der Schlussphase der ersten Halbzeit wurden die Arheilger dann gefährlicher, doch bis auf Brkovics Distanzschuss (43.), der den Keeper der Gäste auf den Prüfstand stellte, sprang nichts erwähnenswertes mehr dabei heraus.
Nach dem Pausentee kam der TSV Wolfskehlen besser in die Partie, wobei die SGA durch Lombardi, der den Torwart der Gäste mit einem strammen Schuss zu einer Glanzparade zwang, wiederum die erste gute Gelegenheit hatte (47.). Im Anschluss neutralisierten sich beide Teams weitestgehend bis SGA- Trainer Brkovic mit Kühn, Eckert und Basser neuen Schwung in das Arheilger Angriffsspiel brachte. Kühn war dann auch prompt der Ausgangspunkt für die 2 : 1 – Führung. Sein flach in die Gefahrenzone gebrachter Freistoß fand über Umwege Domenico Bancheri der sich nicht lange bitten ließ und das Leder im Kasten versenkte (71.). Nur acht Minuten später konnte sich der zweite Einwechselspieler Yannick Eckert ebenfalls in die Torschützenliste eintragen als er, von Quassini mustergültig bedient, den Ball nur noch über die Linie drücken musste. In den Schlussminuten konnte dann auch Ergänzungsspieler Nummer drei E. Basser auf sich aufmerksam machen, als er, gleich zweimal, allein vor dem Gästetorwart auftauchte, das Spielgerät allerdings nicht im Netz unterbringen konnte.
Es spielten : Arndt, Rellig, Quassini, Lombardi, Feller, Brkovic, Bancheri, Berger, Berggren, Förster, Inan, Kühn, Eckert und Basser.

Die 2. Mannschaft musste sich gegen den FC Ober-Ramstadt leider mit 0 : 2 geschlagen geben.

Am kommenden Sonntag (13.10.) treten beide Mannschaften beim SV Hahn an . Spielbeginn 13 bzw. 15 Uhr.

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum