Bancheris Doppelpack sichert SGA – Erfolg

23.09.2018

Aus der Auswärtsbegegnung bei RW Walldorf II konnte die SG Arheilgen drei Punkte mit nachhause nehmen. Der 1 : 4 – Sieg offenbarte allerdings auch noch einige Schwächen in der Arheilger Spielstruktur.

Das Spiel in Walldorf begann zunächst optimal für die SGA. Nachdem Eisenhauer den Keeper der Gastgeber erstmals auf Herz und Nieren getestet hatte (15.), gelang Domenico Bancheri, nach einer Ablage von Kaygusuz, mit einem strammen flachen Schuss ins Eck die Führung für die Gäste (20.). Doch nur eine Minute später glichen die Rot-Weißen prompt wieder aus, indem sie einen Konter, über die diesmal anfälligen Außenbahnen, zum 1 : 1 nutzten. Ein Kopfball von Wladislaw Feller, nach Flanke von Bancheri, brachte die Arheilger nach etwas mehr als einer halben Stunde jedoch wieder in Front. Im Anschluss verhinderte Torhüter Blessing (33.) den erneuten Ausgleich, der auch bei einem Kopfballgelegenheit der Hausherren in der 37. Minute nicht fiel. Noch vor der Pause hatte Abwehrchef Adjei, der plötzlich frei am langen Pfosten der Walldörfer auftauchte, die Chance den Vorsprung auf zwei Tore auszubauen (41.). Der schwer zu verarbeitende Ball strich allerdings knapp am Tor der Heimmannschaft vorbei. Das die SG Arheilgen dennoch mit einem 1 : 3 – Vorsprung in die Pause ging lag am cleveren Mittelfeldstrategen Domenico Bancheri der, nach Fellers Kopfballvorlage, das Spielgerät aus 25 m über den Torsteher von RW Walldorf in die Maschen bugsierte (43.).
Die 2. Spielhälfte bot dann weit weniger sehenswertes. Die SGA tat nicht mehr als sie musste und hatte, bei einem Lattenkopfball, Glück (48.) und konnte sich in der 84. Minute auf Torwart Blessing verlassen, der bei einem zu kurzen Rückpass glänzend reagierte. Die Arheilger, die ab der 79. Minute in Überzahl spielten, beendeten die Partie durch ihren einzigen konsequent durchgespielten Konterangriff, der von Fabio Lomdardi zum 1 : 4 – Endstand abgeschlossen wurde (90.+3).
Bereits unter der Woche qualifizierte sich die SG Arheilgen durch einen 2 : 4 – Auswärtserfolg beim Ligakontrahenten TSG Wixhausen für die nächste Runde im Kreispokal. Die Treffer erzielten Y.Eckert (1.), U.Eisenhauer (3./72.) und S. Kühn (77.).

Die 2.Mannschaft konnte beim FC Alsbach II einen 1 : 1 Teilerfolg einfahren. Kurz vor dem Ende gingen die Arheilger durch ein Eigentor in Führung (83.), konnten den Vorsprung allerdings nicht über die Zeit retten und kassierten unmittelbar vor dem Ende den Ausgleich.

Am kommenden Sonntag (30.09.) tritt die 2. Mannschaft um 13 Uhr am Arheilger Mühlchen gegen die Reserve der TSG Messel an, während die 1. Vertretung anschließend auf die SG Modau trifft.
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum