SGA erleidet Rückschlag

16.09.2018

Im Heimspiel gegen den VFR Groß-Gerau fehlte der SG Arheilgen am vergangenen Sonntag das nötige Glück. Am Ende unterlag das Team von Trainer Brkovic den Groß-Gerauern knapp und unnötig mit 1 : 2.

Die von Beginn an, von beiden Seiten, etwas hektisch geführte Partie lebte in der Hauptsache vom Kampf um den Ball. Während die Arheilger durch einen Kopfball von Kornmann (10.) die erste Torgelegenheit hatten und wenig später durch Issam Laghoualis Flachschuss in Führung gingen (15.), hatten auch die Gäste ihre Möglichkeiten. Doch bevor die Groß-Gerauer, nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive gepaart mit einer unglücklichen Torwartaktion, den Ausgleich erzielten (38.), hätten die Platzherren schon deutlicher führen können und auch müssen. Beispielweise hatte Lombardi in der 20.Minute das 2 : 0 auf dem Fuß und nach einem glasklaren Foulspiel an Laghouali hätte der Schiedsrichter eigentlich auf Strafstoß für die SGA entscheiden müssen (25.). Aber es kam anders und die Gäste zum 1 : 1 – Ausgleich.
Nach dem Pausentee setzte der einsatzfreudige Lombardi das Leder bei einem Nachschuss an die Unterkante der Latte, von wo das Spielgerät auf die Linie und wieder ins Spielfeld zurücksprang (46.). Benitez´ fein gezirkelten Freistoß von der rechten Strafraumkante fischte der Gästekeeper gerade noch so aus dem Winkel (49.), danach allerdings blieb bei beiden Teams vieles nur noch Stückwerk, wobei der VFR Groß-Gerau im Anschluss leichte optische Vorteile hatte. Nach einem Foulspiel im SGA-Strafraum zeigte der Referee, zwar zu Recht, aber im Gegensatz zur ersten Spielhälfte sofort auf den Elfmeterpunkt. Der verwandelte Elfmeter zum 1 : 2 (82.) brachte den Gästen den Sieg, in einer Begegnung in der zumindest ein Unentschieden für die SG Arheilgen leistungsgerecht gewesen wäre.
Es wurden eingesetzt : Blessing, Schrumpf, Kornmann, Kühn, Lombardi, Bancheri, Benitez, Laghouali, Kunkel, Kaygusuz, Berggren, Eckert und Tanetschek.

Die 2. Mannschaft konnte gegen den bisherigen Tabellenführer Germania Pfungstadt einen verdienten Heimerfolg verbuchen. Nach P.Hailes Führungstreffer (23.) gelang den Germanen zwar in der 75. Spielminute der Ausgleich, doch D.Lehmann stellte in der 82. Minute den alten Abstand wieder her und bescherte den Arheilgern den Sieg.

Termine
So. 23.09. 13 Uhr RW Walldorf II – SG Arheilgen
So. 23.09. 13 Uhr FC Alsbach II -SG Arheilgen II
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum