Starke Auftritte der SGA – Fußballer

31.03.2019

Sowohl im Kreispokalhalbfinale gegen die SG Modau, als auch im Heimspiel der Kreisoberliga Darmstadt gegen RW Walldorf II überzeugte die SG Arheilgen auf der ganzen Linie. Durch einen 3 : 0 – Erfolg zogen die Arheilger in das Pokalendspiel ein und ließen drei Tage später einen 3 : 1 – Sieg gegen die aufstrebende Mannschaft von RW Walldorf II folgen.

Im Halbfinale des Pokals sahen die Zuschauer eine klar überlegene Arheilger Mannschaft die das Spiel gegen die SG Modau jederzeit souverän im Griff hatte. Nachdem Fabio Lombardi die SGA nach einer Viertelstunde in Führung gebracht hatte, erhöhet Routinier Miguel Benitez mit einem Kopfballtreffer, nach der Pause, auf 2 : 0. Kevin Berggren setzte mit seinem 3 : 0 dann endgültig den Deckel drauf, in einer Begegnung in der den Arheilgern lediglich die mangelnde Chancenverwertung anzukreiden war. Am Ende zogen die Arheilger, wie schon in der vergangenen Saison, wieder ins Pokalfinale ein, Gegner wird diesmal die TSG Messel sein.
Auch im Meisterschaftsspiel gegen das zur Zeit starke Team von RW Walldorf II konnte die SG Arheilgen über weite Strecken überzeugen. Zwar merkte man der SGA das Pokalspiel noch an, doch letzten Endes erkämpften sich die Arheilger Vorteile im Spiel nach vorne und verwerteten ihre Chancen effektiv. Ein Sololauf von Yannick Eckert durch den Strafraum der Gäste brachte die Platzherren in der 28. Spielminute ins Vordertreffen und wenig später vergab Abwehrspieler Velagic gar die Möglichkeit auf 2 : 0 zu erhöhen (31.). Nach Wiederanpfiff ermöglichte Benitez´ Hackenvorlage Eisenhauer die Gelegenheit zum zweiten Arheilger Treffer, doch sein Heber, am Keeper der Walldörfer vorbei, konnte gerade noch von der Linie gekratzt werden (51.). Umso sehenswerter war in der 57.Minute das zweite Tor von Y. Eckert, der mit einem technisch perfekten Seitfallschuss die Arheilger weiter in Front brachte. Auch der dritte Treffer der Begegnung ging auf die Kappe der SG Arheilgen, doch Velagics Eigentor brachte das Team von RW Walldorf noch einmal heran (64.). Zum Glück konnte Enes Muejde mit einem präzisen 20 m Schuss, der unten im rechten Eck des Walldörfer Kastens einschlug, den alten Abstand wieder herstellen und die Arheilger endgültig auf die verdiente Siegertrasse bringen (72.).
In den Partien wurden eingesetzt : Blessing, Schrumpf, Velagic, Adjei, Kühn, Muejde, Benitez, Kunkel, Eckert, Eisenhauer, Bergren, Lombardi, Satian und Bouji.

Die 2. Mannschaft konnte ihren Ansprüchen, gegen den unmittelbaren Verfolger FC Alsbach II, nur in der Anfangsphase gerecht werden. Nach der 2 : 0 – Führung durch T.Adamczyk und P.Haile ließen die Arheilger zu sehr die Zügel schleifen und lagen zur Pause bereits mit 2 : 3 im Rückstand (33./40./44.). Im zweiten Abschnitt kam von den Arheilgern noch weniger und am Ende stand eine bittere 2 : 6 – Klatsche für die Mannen vom Arheilger Mühlchen zu Buche.

Terminvorschau
So. 07.04. 13 Uhr TSG Messel II – SG Arheilgen II
So. 07.04. 15 Uhr SG Modau – SG Arheilgen

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum