SGA gewinnt Heimspiel gegen Traisa

18.11.2018

Gegen den SV Traisa gelang der SG Arheilgen am vergangenen Sonntag ein 3 : 1 – Heimerfolg. Durch diesen dreifachen Punktgewinn setzen sich die Arheilger im oberen Tabellendrittel fest und könnten, Siege in den letzten drei Begegnungen vor der Winterpause vorausgesetzt, sogar noch etwas näher an die führenden Teams heranrücken.

Die Partie gegen Traisa brachte zunächst wenig ereignisreiches zu Tage. Die Arheilger hatten mehr Ballbesitz und dementsprechend optische Vorteile, doch vor dem gegnerischen Tor fehlten die präzisen Zuspiele, so dass wenig Torgefahr entstand. Die erste erwähnenswerte Gelegenheit für die SGA hatte Schrumpf der, von seiner rechten Verteidigerposition bis in den Strafraum der Gäste loszog und gleich mehrere Abwehrspieler ins Leere laufen ließ, dann aber in letzter Sekunde doch noch hängen blieb (17.). Nach einem Traumpass von Kunkel in die Schnittstelle der Abwehr, konnte Yannick Eckert die Arheilger in der 26.Minute dann allerdings doch in Führung schießen. Überraschender Weise fingen sich die Platzherren wenig später, als die SGA- Hintermannschaft, im Anschluss an einen Freistoß, unsortiert wirkte den Ausgleich ein (29.). Doch noch vor der Pause stellte Rouven Kornmann mit einem gleichsam sehenswerten wie fulminanten Schuss, der im Kasten der Gäste einschlug, den alten Abstand wieder her (38.).
In der 2. Halbzeit investierte der SV Traisa dann etwas mehr, ohne die Arheilger Defensive vor allzu große Probleme zu stellen. Eine Viertelstunde vor dem Ende hatte der eingewechselte Feller, nach einer tollen Flanke von Eckert, die Entscheidung auf dem Kopf, doch sein Kopfball verfehlte das Ziel. Auf der Gegenseite hatte die SGA kurz danach Glück, als die Gäste mit einem Freistoß nur das Aluminium trafen (77.). Traisa öffnete nun die Abwehr und ermöglichte der Heimmannschaft Kontermöglichkeiten. Als Feller alleine Richtung Tor des SV Traisa stürmte, blieb dem Schlussmann der Gäste nichts anderes übrig als diesen Vorstoß mit einem Handspiel außerhalb des Strafraumes zu beenden und sich dafür die rote Karte einzuhandeln (79.). Weitere Konterangriffe sollten folgen, von denen Özer Kaygusuz Einen, in der 90. Spielminute, zum verdienten 3 : 1 – Erfolg der SG Arheilgen verwandelte.
Es wurden eingesetzt : Blessing, Schrumpf, Kornmann, Adjei, Kühn, Bancheri, Benitez, Eckert, Kunkel, Kaygusuz, Beggren, Bouji, Feller und Tanetchek.

Die 2. Mannschaft sah, im Heimspiel gegen den TSV Nieder-Ramstadt, bis zur 64. Spielminute wie der sichere Sieger aus. Nach Daniel Klaus´ frühem Führungstreffer (2.), erhöhten Philipos Haile (25.) und Colin Compton (47.) den Vorsprung auf 3 : 0. Dem Gegentor zum 3 : 1 (64.) folgte in der 76. Minute sogar noch der Anschlusstreffer und brachte noch einmal Spannung in die Begegnung. Am Ende brachten die Arheilger den knappen Erfolg mit Glück und Geschick doch noch über die Zeit und gewannen mit 3 : 2.

Am kommenden Sonntag treten beide Teams beim SV Hahn an .
Spielbeginn 13 bzw. 14.45 Uhr.

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum