SGA macht es zweimal spannend

07.10.2018

Sowohl das Nachholspiel beim SV Concordia Gernsheim, als auch die Heimbegegnung gegen die Spvgg. Seeheim-Jugenheim waren nichts für schwache Nerven. In beiden Spielen sahen die Arheilger schon wie die sicheren Sieger aus und mussten sich am Ende dennoch strecken um jeweils mit 4 : 3 als Gewinner vom Platz zu gehen.

In Gernsheim zeigte die SG Arheilgen in der ersten Halbzeit eine bärenstarke Leistung. Nachdem Oezer Kaygusz, nach einem schönen Doppelpass, die SGA in der 18.Minute in Führung gebracht hatte, gelang den Platzherren zwar wenig später der Ausgleich (21.), doch Fabio Lombardi stellte bereits nach fünfundzwanzig Minuten den alten Abstand wieder her. Wladislaw Feller erhöhte den Vorsprung mit einem Flachschuss auf 1 : 3 (37.), ehe Yannick Eckert per Kopf die 1 : 4 – Pausenführung gelang (42.). Nach dem Wechsel wurde es allerdings noch einmal eng für die Arheilger, die sich recht früh nach dem Wiederanpfiff das 2 : 4 und dann sogar den Anschlusstreffer einfingen. In der verbleibenden Spielzeit stemmte sich das Team von Trainer Brkovic jedoch mit aller Macht gegen den drohenden Ausgleich und nahm die drei Punkte mit nach Arheilgen.
Sonntags bot die Partie gegen die Spvgg. Seeheim-Jugenheim im ersten Spielabschnitt ein völlig anderes Bild. Die Arheilger wirkten phlegmatisch und taten viel zu wenig um der Begegnung ihren Stempel aufzudrücken. Seeheim ging in der 9.Minute in Front und im weiteren Verlauf verhinderten Torhüter Laufs (27.) und Abwehrspieler Bouji (37.) sogar einen größeren Rückstand. Zum Glück für die Heimmannschaft konnte Routinier Miguel Benitez, mit einem abgefälschten Freistoß, noch vor dem Seitenwechsel (43.), den bis dahin eher schmeichelhaften Ausgleich erzielen. In Abschnitt zwei lief es dann besser für die SGA. Zunächst schoss Wladislaw Feller die Elf vom Mühlchen, nach einem feinen Zuspiel von Eisenhauer, nach vorne (57.) und im Anschluss verwandelte Uwe Eisenhauer einen, an Lombardi verursachten, Foulelfmeter zur beruhigenden 3 : 1 – Führung (59.). Die Gäste ließen jedoch niemals die Köpfe hängen und kamen durch einen diskussionswürdigen Strafstoß noch einmal heran (79.). Zwei Minuten vor dem Spielende gelang der Spielvereinigung dann sogar der Ausgleichstreffer und die Arheilger schienen von der Siegerstraße abgekommen zu sein. Doch die Moral der SG Arheilgen blieb intakt und Mannschaftskapitän Steffen Kühn drehte, mit einem präzisen Flachschuss, die Partie in der Schlussminute erneut zu Gunsten der Arheilger.
Die 2. Mannschaft zeigte gegen den Tabellenzweiten SKG Ober-Beerbach eine mehr als überzeugende Leistung und rückte, durch einen 5 : 1 – Erfolg, in der Tabelle näher an die Gäste heran. Aber nicht nur durch die Höhe des Erfolges, sondern auch mit der Art und Weise wie sich die Arheilger Torchancen erspielten, setzte das Team ein Ausrufezeichen. D. Lehmann brachte die SGA mit einem Kopfball in Führung (24.), T.Opolony erhöhte mit einem in den Winkel gezirkelten Freistoß den Vorsprung (29.) und R.Satian erzielte per Kopfball die Dreitoreführung (38.). Einziger Wermutstropfen blieb ein unnötiges Gegentor unmittelbar vor dem Pausenpfiff. Kapitän Lehmann (48.) und P.Haile (80.) bauten in der 2. Halbzeit den Vorsprung dann sogar noch aus.

Terminvorschau
So. 21.10. 13 Uhr SKG Gräfenhausen II – SG Arheilgen II
Do. 25.10. 19.30 Uhr SKV Hähnlein – SG Arheilgen II
Mi. 31.10. 19.30 Uhr Dersim Rüsselsheim – SG Arheilgen
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum