Helfmann rettet Unentschieden

17.09.2017

Im Heimspiel der SG Arheilgen gegen den VFR Groß-Gerau sahen die zahlreichen Zuschauer eine temporeiche, gutklassige Partie. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und teilten sich mit dem 2 : 2 leistungsgerecht die Punkte.

Zu Beginn der Begegnung sah es zunächst nicht so gut aus für die Arheilger. Groß-Gerau setzte die Platzherren frühzeitig unter Druck und ließ damit kein konstruktives Angriffsspiel zu. Erst nach einer Viertelstunde begann die SGA sich langsam zu befreien und näherte sich durch Benitez erstmals dem Tor der Gäste. Nach einer brenzligen Situation im Arheilger Strafraum (23.) zwang Zeising den Schlussmann des VFR aus sechszehn Metern zu einer Glanzparade (25.). In Führung ging jedoch der VFR Groß-Gerau durch einen verwandelten Handelfmeter fünf Minuten vor der Pause. Nur kurze Zeit später konnte Thorsten Helfmann, nach einem Eckball von Zeising, per Kopfball das Spiel verdienter Maßen wieder ausgleichen (42.).
Die zweite Halbzeit begann etwas zurückhaltender. Die Gäste taten etwas mehr für die Partie, doch die Hausherren hatten die gefährlicheren Torraumszenen. Ein Kopfball von Kalat (68.) und ein eigentlich regulärer Treffer von Helfmann, ebenfalls mit dem Kopf, dem der Schiedsrichter wegen Abseitsstellung zu Unrecht die Anerkennung verweigerte (72.), hätten die SGA in Führung bringen können. Doch in Front ging erneut der VFR Groß-Gerau der einen zu kurz geratenen Rückpass auf Torhüter Vizev zum 1 : 2 nutzte (77.). Die Arheilger zeigten jedoch Moral, setzten in der Schlussphase noch einmal alles auf eine Karte und konnten kurz vor dem Abpfiff den Ausgleich bejubeln. Ausgangspunkt für den 2 : 2 – Endstand war der eingewechselte Abroudi dessen Flanke aus vollem Lauf den Kopf von Thorsten Helfmann fand, der sich diese Gelegenheit nicht nehmen ließ und wuchtig einköpfte (88.). In der Nachspielzeit hatten die Arheilger dann nochmal Glücksgöttin Fortuna auf ihrer Seite, als ein Schuss des VFR von Torpfosten ins Feld zurücksprang (90.+1.).
Es wurden eingesetzt : Vizev, Kornmann, Ragaman, Schrumpf, Kunkel, Laghouali, Kalat, Zeising, Kaygusuz, Benitez, Helfmann, Hunsicker, Abroudi und N.Haile.
Die 2.Mannschaft tat sich als Tabellenführer gegen die Gäste von GW Darmstadt II schwer. Erst in der 58. Minute konnte Uwe Eisenhauer eine Vorlage von Abroudi zum 1 : 0 verwerten. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung führte allerdings in der 69. Minute zum Ausgleich. Neun Minuten vor dem Ende erzielte Andreas Arnet, nach Vorlage von Adamczyk, den entscheidenden Treffer zum 2 : 1 – Heimerfolg.

Am kommenden Sonntag (24.09.) treten beide Mannschaften um 15 Uhr auswärts an. Während die 2. Mannschaft zum Spitzenspiel zur SKG Ober-Beerbach reist, trifft die erste Vertretung auf den SV Traisa.

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum