SGA mit Stotterstart

07.08.2017

Im ersten Spiel der neuen Saison konnte die SG Arheilgen am heimischen Mühlchen nicht überzeugen. Gegen die Spvgg. Seeheim-Jugenheim setzte es eine knappe 0 : 1 – Niederlage.

Mit Arne Seibert im Tor (RW Darmstadt), Rouven Kommann in der dreier Abwehrreihe (Oly. Biebesheim) und Paul Prediger im Mittelfeld (SGA – Jugend) begann die SG Arheilgen die Partie gegen Seeheim-Jugenheim mit drei Neuzugängen. Und zu Beginn der Begegnung sah es für die Arheilger eigentlich auch ganz gut aus, so zwang Feller in der 4. Minute den Gästekeeper gleich zu einer Parade. Doch nach und nach setzten sich die Seeheimer besser in Szene, vor allem weil sie im Angriffsspiel wesentlich zielstrebiger wirkten. Während sich die SGA sichtlich schwer tat zu Torabschlüssen zu kommen, gelang es den Bergsträßern durch schnelles Umschalten und ihren flinken Angreifern immer wieder die Defensive der Platzherren vor Probleme zu stellen. So fiel der Treffer des Tages bereits in der 16. Spielminute, als sich die Spvgg., über die rechte Seite, zügig dem Arheilger Tor annäherte und nach einer präzisen Flanke per Kopf zum Erfolg kam. Zwar bemühten sich die Hausherren den Rückstand möglichst schnell wieder auszugleichen, doch entweder fehlte im Abschluss die Präzision, wie bei Helfmanns und Arnets Schüssen (18./33.), oder der Ball wurde, wie bei Ioannidis´ Versuch, kurz vor der Linie noch abgeblockt (41.).
Nach Wiederbeginn investierte die SGA dann etwas mehr und bekam zeitweise sogar etwas die Überhand. Doch letztlich sprang dabei, im 2. Spielabschnitt, keine einzige gefährliche Torannäherung heraus. Im Gegenteil, die Arheilger hatten bei den klug vorgetragenen Konterangriffen der Gäste gleich mehrmals Glück (53./66.). Ebenso als Hunsicker einen Fehler von Ragaman auf der Torlinie ausbügelte (61.). Obwohl Seeheim-Jugenheim die letzten Minuten in Unterzahl überstehen musste (82. Gelb-rote Karte), gelang es dem Arheilger Team nicht mehr diesen Vorteil zum Ausgleich zu nutzen.
Es wurden eingesetzt : Seibert – Hunsicker, Ragaman, Kommann -Prediger (67. Zeising) , Kaygusuz, Ioannidis, Laghouli – Arnet (67. Firat), Feller (46. Benitez) – Helfmann.
Die 2.Mannschaft der SG Arheilgen kam hingegen besser aus den Startlöchern. Gegen die zweite Vertretung von Seeheim-Jugenheim gewannen die Arheilger am Ende sicher mit 4 : 1.
Nachdem Lehmann früh einen Foulelfmeter zum 1 : 0 verwandelte, erhöhte Eisenhauer noch in der ersten Halbzeit per Abstauber auf 2 : 0. In Abschnitt zwei hätte Eisenhauer den Vorsprung eigentlich ausbauen müssen , doch er scheiterte mit einem etwas zu laschen Heber am Gästetorwart. Ärgerlich, auch deshalb, weil die Gäste wenig später den Anschlusstreffer erzielten und die SG Arheilgen dadurch etwas aus dem Tritt geriet. In den Schlussphase rückten sich die Arheilger dann wieder besser ins Licht und schlossen durch Eisenhauer und Abroudi zwei Konter zum 4 : 1 – Endstand erfolgreich ab.

Terminvorschau
So. 13.08. 13 Uhr SV Erzhausen II – SG Arheilgen II
So. 13.08. 15 Uhr SKV Mörfelden – SG Arheilgen
So. 20.08. 13 Uhr SG Arheilgen II – SG Modau II
So. 20.08. 15 Uhr SG Arheilgen – SG Modau

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum