Zweifachschlappe für die SGA

15.04.2018

Da die SG Arheilgen sowohl in der Nachholpartie gegen RW Darmstadt II, als auch beim VfB Ginsheim II zu wenig auf die Reihe bekam, blieben sämtliche Punkte bei den Gegnern. Der 0 : 2 – Heimniederlage gegen die Rot-Weißen folgte am letzten Sonntag eine 3 : 0 – Pleite beim VfB Ginsheim II.

Obwohl die SG Arheilgen vor Wochenfrist gegen die erste Vertretung von RW Darmstadt eine überzeugende Leistung brachte und verdient ins Pokalfinale einzog, konnten sie gegen die 2.Mannschaft von RW Darmstadt am vergangenen Donnerstag nicht annähernd beeindrucken. Nachdem Zeising in der 18. Minute aus 16 m am Torwart von RW scheiterte, gelang den Gästen mittels eines erfolgreich abgeschlossenen Konterangriffes die Führung (37.). Ein Distanzschuss, den SGA-Keeper Vizev entschärfte (40.) und Helfmanns Chance die knapp das Gästetor verfehlte (43.) waren die weiteren Höhepunkte der ersten Halbzeit. Nach Wiederbeginn blieben die Gäste die bessere Mannschaft und erhöhten, verdienter Maßen, auf 0 : 2. Von den Arheilgern kam auch weiterhin zu wenig, auch wenn Laghouali fast der Anschlusstreffer gelungen wäre. Am Ende blieb es beim bitteren 0 : 2 für die Gäste.
Beim VfB Ginsheim II hatten die Arheilger in der ersten halben Stunde nicht den Hauch einer Chance. Ginsheim war in allen Belangen überlegen und die Arheilger liefen ständig hinterher. Bereits in der 2. Minute hatte die SGA nach einem Tohuwabohu im eigenen Strafraum Glück das der Ball nur das Torgestänge traf. Wenig später führte allerdings ein von Ragaman verursachter Strafstoß zum 1 : 0 für Ginsheim (6.). In der 14.Minute verhinderte Torwart Vizev das 2 : 0, welches vier Minuten danach, durch einen strammen 18 m Schuss, dennoch fiel. Und es ging weiter in Richtung des Tores, doch zählbares brachten die Ginsheimer dabei nicht zustande. Erst nach einer halben Stunde kam die SGA besser in die Begegnung, da der VfB Ginsheim von seinem höllischen Anfangstempo herunterschaltete. In Abschnitt zwei waren es zunächst die Arheilger die sich gefährlich dem Tor der Platzherren annäherten. Doch Helfmann legte sich den Ball, nach einem Zuspiel von Kaygusuz, zu weit vor (54.) und auch nach Laghoualis Flanke hatte er mit einem Kopfball Pech (57.). Ginsheim verlegte sich nun hauptsächlich auf´s Kontern und erzielte in der 76. Spielminute das 3 : 0. Da Zeising in der Schlussminute die Gelegenheit zum Ehrentreffer nicht nutzen konnte, blieb es beim deutlichen Sieg der Heimmannschaft.
Die 2. Mannschaft konnte am Wochenende ihren Siegeszug in der Kreisliga C fortsetzen. Bei der TSG 46 Darmstadt II gewannen die Arheilger durch Treffer von Goldemann (43.) und Eisenhauer (82.) verdient mit 0 : 2 und kommen damit dem Aufstieg in die B-Klasse wieder ein Stückchen näher.

Termine
So. 22.04. 13 Uhr SG Arheilgen II – Germ. Eberstadt II
So. 22.04. 15 Uhr SG Arheilgen – Conc. Gernsheim

 
 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum