SGA bestraft sich selbst

25.02.2018

In der ersten Begegnung nach der Winterpause musste die SG Arheilgen, bei der SG Modau, eine vermeidbare Schlappe hinnehmen. Trotz optischer Überlegenheit und der besseren Spielanlage ließen die Arheilger, durch eine 2 : 1 - Niederlage, die Punkte in Modau liegen.

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz hatten zunächst beide Mannschaften, bei frostigen Temperaturen, einige Mühe den Gegner und das Spielgerät zu kontrollieren. Dies gelang den Arheilgern mit zunehmender Spielzeit zwar besser, doch die Gastgeber blieben mit ihren sporadischen angesetzten Konterangriffen immer mal wieder gefährlich. Als die Arheilger die Partie, nach einer Viertelstunde, in den Griff zu bekommen schienen , gerieten sie dennoch ins Hintertreffen. Eine Flanke von der linken Angriffsseite überraschte die SGA Defensive derart, dass die Platzherren wenig Mühe hatten den Ball aus kurzer Distanz zum 1 : 0 über die Linie zu drücken. Da auf der Gegenseite sowohl Helfmann (21.), nach einer Laghouali-Flanke, als auch Zeising, mit einem 20 m Schuss, nicht ins Schwarze trafen, dauerte es bis zur 35. Minute bis Thorsten Helfmann mit einem über die Abwehrmauer geschlenzten Freistoß den Ausgleich erzielen konnte. Wenig später verpasste Abroudi eine Flanke von Helfmann nur knapp (39.), ehe, kurz vor der Pause Ragamans Kopfball, nach einer Zeisings Vorlage, das Tor der SG Modau nur knapp verfehlte.
Nach Wiederbeginn blieben sowohl Zeisings Schussversuch (47.) als auch Helfmanns Direktabnahme (58.) Beute des Modauer Schlussmannes. Größere Probleme bereitete ihm in der 64. Minute der Distanzschuss von Scholz, den er gerade noch an die Latte abwehren konnte. Nachdem Helfmann nach neunundsechzig Spielminuten knapp am Kasten der SG Modau vorbei schoss und die SGA verstärkt auf Sieg spielte, boten sich den Hausherren plötzlich erneut Räume für Konterangriffe. Einen davon nutzten die Modauer, durch den eingewechselten Trietsch dann auch zum 2 : 1 – Erfolg drei Minuten vor dem Ende der Begegnung.
Es spielten : Laufs- Laghouali, Schrumpf, Ragaman, Moritz – Scholz, Gydiacelle, Zeising ( 82. Reifegerste), Feller (60. Haile) - Abroudi und Helfmann.
Die 2. Mannschaft konnte ihrer Favoritenstellung bei der SG Modau II über weite Strecken gerecht werden. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten erzielte Dirk Lehmann in der 18. Minute das 0 : 1. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erhöhte Torjäger Uwe Eisenhauer auf 2 : 0. Amin El Morabit (49.) und erneut Eisenhauer (83.) stellten in der 2. Spielhälfte das Kräfteverhältnis klar und schossen die Arheilger zu einem ungefährdeten 0 : 4 – Auswärtssieg.

Am kommenden Sonntag (04.03.) steht für die SG Arheilgen um 15 Uhr das Lokalderby gegen die TSG Wixhausen auf dem Spielplan. Vorher trifft die 2. Vertretung auf die Reserve des FC Ober-Ramstadt II (Spielbeginn 13 Uhr).

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum