SGA überzeugt gegen Mörfelden

25.09.2016

Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga Darmstadt konnte die SG Arheilgen gegen die SKV Mörfelden einen dreifachen Punktgewinn einfahren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gewannen die Arheilger verdient mit 4 : 2.

Nach den zuletzt gezeigten Leistungen bedurfte es für die SG Arheilgen im Spiel gegen Mörfelden einer deutlichen Steigerung um den Abstand an die oberen Tabellenregionen nicht noch größer werden zu lassen. Zunächst sah es für die Arheilger allerdings nicht so gut aus. Die Gäste aus Mörfelden begannen hochmotiviert, mit starkem Tempofußball und setzten die Platzherren in den ersten Minuten gehörig unter Druck. Die zu tief stehenden Platzherren gerieten dadurch auch prompt früh in Rückstand (7.). Mit zunehmender Spieldauer kam die SGA dann jedoch immer besser in die Partie. Der, an diesem Tag, beste Arheilger Kaygusuz war in der 26. Minute Ausgangspunkt für den Ausgleichstreffer. Nachdem er in der gegnerischen Hälfte den Ball erkämpft hatte, setzte er Andreas Arnet gekonnt in Szene und dieser erzielte, mit seinem starken linken Fuß, das 1 : 1. Noch vor der Pause drehte die SG Arheilgen die Partie, nach einem langen Ball von Herzig drang Arnet in den Strafraum ein und versenkte, diesmal mit rechts, den Ball zur 2 : 1 Führung in den Maschen (42.).
Dem 3 : 1 ging ein Foulspiel an Benitez voran. Den fälligen Freistoß zirkelte Andre Hunsicker, aus ca. 25 m über die Mauer, unhaltbar ins Eck (52.). In der 80. Spielminute besiegelte Andreas Arnet mit seinem dritten Treffer, erneut von Kaygusuz in Position gebracht, die Niederlage der Mörfelder. Zwar blieb er mit seinem ersten Versuch noch am Keeper der Gäste hängen, doch er blieb am Ball und konnte diesen im Nachschuss unbedrängt zum 4 : 1 einschieben. In den Schlussminuten machte die Gastmannschaft noch einmal Druck und betrieb mit dem Tor zum 4 : 2 – Endstand ein klein wenig Ergebniskosmetik (88.).
Es spielten : Vizev , Schröpfer, Herzig, Safi, Zubi (83. Moritz) – Arnet, Hunsicker, Ragaman, Ioannidis (71. Abroudi) – Kaygusuz und Benitez (88. Adamczyk).

Die 2. Mannschaft zeigte bei der TSG 1846 Darmstadt II eines ihrer besten Spiele. Starkes Zweikampfverhalten und gut herausgespielte Tormöglichkeiten führten im Endeffekt allerdings nicht zu einem Sieg. Zwar führten die Arheilger durch Schröpfer zur Pause mit 0 : 1, doch der mehr als fahrlässige Umgang mit hochkarätigen Torchancen sollte sich am Ende rächen. So führte ein Abwehrschnitzer zum überraschenden 1 : 1 (62.). Dennoch brachte Abroudi die Arheilger erneut in Front (82.) und Hackenberg erhöhte sogar auf 1 : 3 (88.). In Unterzahl, Simon hatte wegen Meckerns die gelb-rote Karte gesehen, kassierten die SGA in der Nachspielzeit dann noch zwei Treffer, zum mehr als glücklichen Punktgewinn für die TSG 46.

Termine
So. 02.10. 13.00 Uhr SV Erzhausen II - SG Arheilgen II
So. 02.10. 15.00 Uhr SV Ginsheim II – SG Arheilgen

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum