SGA-Fußballer suchen ihre Form

19.09.2016

Für die aktiven Fußballer der SG Arheilgen läuft es momentan nicht rund. Nach der Niederlage in Seeheim und dem Unentschieden zuhause gegen Gernsheim kamen die Mannen vom Arheilger Mühlchen bei er SG Modau wieder nicht über ein Remis hinaus. Durch das 1 : 1 in Modau verlieren die Arheilger immer mehr den Anschluss an die avisierten oberen Ränge in der Kreisoberliga Darmstadt.

Trotz gefühlter 75% Ballbesitz in der ersten Spielhälfte konnte die SGA in Modau nicht überzeugen. Aus dem Spiel heraus gelang den Gästen, was die Torchancen anbetrifft, herzlich wenig und, die in der unteren Tabellenregion angesiedelten, Gastgeber hatten sogar die besseren Torgelegenheiten (14./30.). Dennoch ging die SG Arheilgen mit einem 0 : 1 – Vorsprung in die Pause, denn Mariusz Ragaman köpfte einen Hunsicker-Freistoß in der 28. Minute ins Tor der Platzherren.
Den 2.Spielabschnitt begannen die Modauer dann etwas forscher, doch die Arheilger hätten, nach einem schönen Angriff über Helfmann und Eisenhauer, durch Arnet fast auf 0 : 2 erhöht (51.). Auf der anderen Seite pfiff der Referee für die Heimmannschaft im Gegenzug einen Kann-Elfmeter, den diese zum Ausgleich ausnutzten (53.). In der Schlussphase öffnete die SGA die Abwehr und setzte noch einmal alles daran doch noch einen dreifachen Punktgewinn einzufahren. Dadurch ergaben sich natürlich Räume für das Konterspiel der SG Modau das, außer einer kniffligen Situation in der 76. Minute, jedoch im Ansatz stecken blieben. Da Helfmanns Kopfball nach blitzsauberer Flanke von Eisenhauer (71.) das Gehäuse verfehlte, Arnet eine Vorlage knapp verpasste (83.) und der Schiedsrichter einen Treffer von Arnet in der Nachspielzeit wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gab, blieb es am Ende bei der Punkteteilung.
Es spielten : Vizev – Herzig, Safi, Ragaman – Ioannidis (81. Arnet), Hunsicker, Kaygusuz, Feller- Arnet (68. Benitez), Eisenhauer und Helfmann.
Die 2. Mannschaft der SG Arheilgen schlug sich bei der SG Modau II selbst. Beste Torchancen waren einige vorhanden doch den Arheilgern gelang es einfach nicht etwas zählbares daraus zu machen. So vergab beispielsweise Lehmann einen Strafstoß und die Arheilger unterlagen zum Schluss mit 1 : 0.
Termine
Mi. 21.09. 19.30 Uhr SG Arheilgen – SKV Mörfelden
So. 25.09. 13.00 Uhr TSG 46 Darmstadt II – SG Arheilgen II

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum