Büttelborn eine Nummer zu groß

14.05.2017

Im Auswärtsspiel bei Klassenprimus SKV Büttelborn konnte die SG Arheilgen nur zeitweise mithalten und unterlag, nach guten Ansätzen in der 2. Halbzeit, am Ende dennoch verdient mit 3 : 1

Im ersten Spielabschnitt ließen die Gastgeber den Arheilgern wenig Luft zum Atmen. Durch ihr frühes und konsequentes Anlaufen provozierten die Platzherren eine Vielzahl von Fehlern im Aufbauspiel der SGA. Da sie nach Ballgewinnen zudem schnell umschalteten ging es im und um den Strafraum der SG Arheilgen oftmals ziemlich brenzlig zu. Ein Lattentreffer (7.) und mehrere Paraden von SGA- Keeper Vizev (13./18./41.), der allerdings in der 19. Minute einen Eckball nicht kontrollieren konnte und dadurch das 1 : 0 ermöglichte, waren ein klares Indiz für die Überlegenheit der SKV Büttelborn. Erst gegen Ende der 1. Hälfte kamen die Arheilger dazu die fahrlässige Chancenverwertung der Heimelf durch eigene Möglichkeiten zu bestrafen. So traf Helfmann den Ball nach einem Zuspiel von Schröpfer nicht richtig (39.) und Hunsickers Freistoß landete an der Querlatte (43.). Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erhöhte Büttelborn auf 2 : 0, nachdem zuvor der Pfosten und Schröpfer, der auf der Linie klären konnte, dem zweiten Treffer Büttelborns im Wege standen. Am Ende des ersten Spielabschnittes waren die Arheilger mit dem 2 : 0 – Rückstand jedenfalls noch gut bedient.
Nach Wiederbeginn wurde die Partie wesentlich offener. Während Büttelborn, dass in der ersten Halbzeit viel investiert hatte, nachließ, kamen die Arheilger zusehends auf. So hatte beispielweise Helfmann mit zwei Kopfbällen (48./54.), einer davon wurde in letzter Sekunde von der Linie gekratzt, schon früh die Gelegenheit das Spiel wieder spannend zu gestalten. Der Anschlusstreffer fiel dann auch in dieser stärksten Phase der Arheilger als Wladislaw Feller plötzlich völlig frei im Strafraum zum Schuss kam und das 2 : 1 erzielte (60.). Feller war es dann auch der den Ausgleich auf dem Fuß hatte, doch sein Versuch verfehlte das Tor der Hausherren knapp (81.). Kurz zuvor hatte die SGA bei einem Kopfball an die Latte Glück (80.), doch ein erfolgreich abgeschlossener Konter in der 87. Spielminute bescherte Büttelborn dann doch noch den Sieg.
Es wurden eingesetzt : Vizev, Schröpfer, Ragaman, Herzig, Moritz, Zubi, Hunsicker, Kaygusuz, Ioannidis, Feller, Helfmann, Laghouali und Baumann.
Die 2. Mannschaft der SG Arheilgen musste am vergangenen Sonntag ebenfalls beim Tabellenführer antreten. Im Derby bei der TSG Wixhausen II gelang es den Arheilgern sich einen verdienten Punkt zu sichern. Bei besserer Chancenverwertung, z.B. durch Goldemann und Lehmann (36.), der auch das 0 : 1 erzielte (40.), wäre für die Arheilger vielleicht sogar mehr drin gewesen. Doch der Ausgleich kurz vor der Pause war bereits, das am Ende gerechte, 1 : 1 – Endergebnis.

Am kommenden Sonntag (21.05.) spielen beide Mannschaften erneut auswärts. Um 15 Uhr tritt die 2. Mannschaft bei TUS Griesheim an, zeitgleich trifft die erste Vertretung auf den SV Traisa.

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum