Glücklicher Punktgewinn der SGA-Fußballer

04.12.2016

Nach der unerwarteten Niederlage in Trebur konnte die SG Arheilgen auch gegen den SV Hahn nicht gewinnen. Bei frostigen Temperaturen konnten sich die Arheilger auf dem Kunstrasen in der Nachspielzeit gerade noch einen Punkt sichern – Endstand 2 : 2.

Die nicht erwärmende Partie begann zunächst mit Vorteilen für die Platzherren. Allerdings zeichnete sich schon in der Anfangsphase deutlich ab, dass sich die Mannen von Trainer Benitez zu viele unnötige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung leisteten. So entwickelte sich mit zunehmender Spieldauer eine von Zweikämpfen geprägte Begegnung, bei der sich die Gäste immer besser in Szene setzten. Nachdem beide Torhüter in der ersten Halbzeit kein einziges Mal wirklich geprüft wurden, musste SGA-Keeper Vizev allerdings in der 53. Minute hinter sich greifen, als er einen von Herzig verursachten Strafstoß passieren lassen musste. Auf der Gegenseite zwang Benitez den Schlussmann der Gäste durch einen Freistoß erstmals zum Eingreifen (54.). Doch die Hahner verdienten sich nun immer mehr ihre Führung und konnten diese, durch einen erfolgreich abgeschlossenen Konterangriff, sogar auf 0 : 2 ausbauen (66). Zudem verhinderte SGA -Torsteher Vizev weitere Treffer des SV Hahn (72./83.). Dennoch keimte in den Schlussminuten noch einmal Hoffnung in den Reihen der Arheilger auf, erst recht als Thorsten Helfmann, aus einem Getümmel im Strafraum heraus, den Anschlusstreffer erzielte (87.). Die Hausherren drückten nun auf den nicht mehr erwarteten Ausgleich. Nach einem Freistoß von Benitez fand der Ball den Weg zum völlig freistehenden Mariusz Ragaman der, bereits in der Nachspielzeit, den umjubelten Treffer zum 2 : 2 – Unentschieden in die Maschen drosch.
Es spielten : Vizev – Schröpfer (67. Heinz), Herzig, Safi, Moritz (88. Arnet) – Arnet (70. Mulac), Kaygusuz, Ragaman, Feller (60. Benitez) – Ioannidis und Helfmann.
In einer zähen Begegnung konnte die 2. Mannschaft der SG Arheilgen ihre Siegesserie nicht fortsetzen. Nach der torlosen ersten Spielhälfte gingen die Arheilger zwar durch Abroudi und Compton mit 2 : 0 in Front, doch die Gäste aus Schneppenhausen schlugen in der Schlussphase zurück. So sorgten ein Freistoßtor (82.) und ein umstrittener Foulelfmeter (88.) am Ende für eine Punkteteilung.

Terminvorschau
So. 11.12. 12 Uhr Sv St. Stephan III – SG Arheilgen II
So. 11.12. 14 Uhr AC Italia Weiterstadt – SG Arheilgen

 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum