Radball

 
 

Radball ist eine Radsportart in der Halle, bei der in Zweier- oder Fünfer-Teams auf Tore gespielt wird. Während bei Zweier-Radball das Spielfeld eher klein (11x14m) ist, spielt man beim Fünfer-Radball auf Handballfeldern mit Handballtoren. Das Spielfeld ist von einer flachen Bande umgeben, so dass der Ball im Spielfeld bleibt. Der Ball ist ungefähr so groß wie ein Handball, mit ca. 600g aber deutlich schwerer, damit er nicht so stark springt. Geschossen wird er üblicherweise mit dem Vorderrad des speziellen Fahrrads wodurch der Radball Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h erreichen kann. Die Spielzeit beträgt zwischen 2x5 Minuten (bei den Schülern), 2x6 Minuten (bei den Junioren U19) bzw. 2x7 Minuten bei den Erwachsenen. Ziel ist es, wie im Fußball, möglichst mehr Tore zu schießen als der Gegner.

Bei der SG Arheilgen wird Zweier-Radball gespielt.

Mehr Informationen

 
 
Rollsportfeld und Sporthalle der Rad- und Rollsportabteilung der SG Arheilgen e.V. 
Rollsportfeld und Sporthalle der Rad- und Rollsportabteilung der SG Arheilgen e.V.
 
 

Du willst noch mehr über Radball wissen?

Dann schaue Dir doch mal das Video von "Kann es Johannes?" auf YouTube an. Johannes bemüht sich, innerhalb von 48 Stunden Radball zu lernen und anschließend mit seinem Partner ein Zweier-Radball-Spiel zu gewinnen. Was er dabei alles lernt und wie stark sein Muskelkater war, seht Ihr im Video.

 
 
 
 
 
 

Sportgemeinschaft Arheilgen e. V.

Auf der Hardt 80
64291 Darmstadt

Telefon: 06151 / 376330
Telefax: 06151 / 351212
sga@sg-arheilgen.de

DatenschutzImpressum